NEWS AUS DER MEDIZIN

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de


Bildnachweis: Fotolia ,    Seite aktualisiert: 19.02.19, Uhrzeit: 17.33

 




Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
03.11.2018

Allergie-Websites
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
18.03.2018


Alternativmedizin

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
17.06.2018












Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen zu den Themenkomplexen 
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen


2010


 
 

Brustkrebs-Behandlung: Ist die Strahlentherapie in vielen Fällen überflüssig?

Die Standardtherapie für Brustkrebs im Frühstadium besteht derzeit in der operativen Entfernung des bösartigen Tumors, sowie der nachfolgenden Gabe des Medikaments Tamoxifen plus einer Strahlentherapie. Jetzt hat eine am Massachusetts General Hospital, Boston, U.S.A.,  durchgeführte Studie gezeigt, dass die von den Frauen oft als sehr belastend empfundene Strahlentherapie wahrscheinlich gegenüber der alleinigen medikamentösen Behandlung von Tamoxifen keinen deutlichen Zusatznutzen ergibt.

mehr

Quelle: Presse-Information  NEJM   

 

 

Herzinfarkt- und Schlaganfall-Vorbeugung mit Vitamin-B und Omega-3-Fettsäure 

Die routinemäßige Gabe von B-Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren ist nach einem bereits durchgemachten Herzinfarkt oder Schlaganfall nicht in der Lage das Risiko für weitere schwere Herz-Kreislauferkrankungen deutlich zu senken. Zu diesem enttäuschenden Ergebnis kam eine französische Forschergruppe der Universität Paris, Frankreich. 

mehr

Quelle: Presse-Information MEDLINE Abstract Fachblatt British Medical Journal  

 

   
Migränetherapie mit den rezeptfreien Medikamenten Paracetamol und Metoclopramid ist effektiv und sicher

 
Migräne ist eine häufige Erkrankung, die die Lebensqualität der betroffenen Patienten sehr negativ beeinflusst. Zahlreiche Migräne-Patienten verweigern sich professioneller Hilfe und behandeln ihr Leiden selbst. In diesem Zusammenhang hat die industrieunabhängige Cochrane Organisation zehn qualitativ hochwertige Studie ausgewertet, an denen 2.769 Kranke teilnahmen die im Untersuchungszeitraum 4.062 Migräne-Anfälle hatten.

mehr

Quelle: Presse-Information Derry S, Moore RA, McQuay HJ. Paracetamol (acetaminophen) with or without an antiemetic for acute migraine headaches in adults. Cochrane Database Syst Rev. 2010 Nov 10;11:CD008040. (Review) PMID: 21069700 

 


Vorbeugung der Virus-Grippe (Influenza): Wird es bald Influenza-Impfstoffe geben, die bei allen Grippe-Viren wirksam sind?


Bisher gelten die sog. "Grippe-Schutzimpfungen" als unverzichtbar - aber wenig effektiv. Da sich die Influenza-Erreger ständig in ihrer Struktur verändern, muß in jedem Jahr neu mit einem aktualisierten Impfstoff geimpft werden. Nur so kann eine ausreichende Wirkung erzielt werden. Nun stellte eine Forschergruppe im neuen open access Fachjournal mBio Forschungsergebnisse vor, die die Hoffnung nähren, dass es in Zukunft möglich sein könnte Influenza-Impfstoffe zu entwickeln, die bei allen Grippe-Erregern wirksam sind.

mehr

Quelle: Presse-Information mBio und WIRED 


 
Darmkrebs-Früherkennung

Immuntest auf Blut im Stuhl stellt einen gelungenen Kompromiss dar der überschaubare Kosten erzeugt.
Darmkrebs gehört auch im Bereich der EU zu den häufigsten Krebserkrankungen Trotz dieser weiten Verbreitung der bösartigen Erkrankung ist unter Experten umstritten, wie man eine Früherkennung dieser Krebserkrankung am besten und wirtschaftlichsten durchführen sollte. 

mehr


Quelle: Presse-Information  Newsletter Cancer Decisions, MEDLINE Abstract The Prostate. 2010;70(10):1054-1065. 


 
Googles neue Info-Plattform 

Google stellt mit dem neuen kostenlosen Knol-Service eine Informations-Plattform vor, die auch über zahlreiche wissenschaftliche Themen informiert - beispielsweise über die Hyperthermie-Therapie bei Krebs, die die herkömmliche Chemo- und Strahlentherapie ergänzen kann.

mehr


Quelle: Knol-Service Google

 

 


Milch als Risiko-Faktor für Prostatakrebs

In der aktuellen Ausgabe des Newsletters Cancer Decisions versucht der Herausgeber Dr. Ralph Moss  die Frage zu beantworten, ob Milch und Milchprodukte tatsächlich das Risiko für Prostata-Krebs erhöhen.

mehr


Quelle: Presse-Information  Newsletter Cancer Decisions, MEDLINE Abstract The Prostate. 2010;70(10):1054-1065. 


 

Hypercholesterinämie und erhöhtes Herzinfarkt-Risiko

 

Wird der Wirkstoff Anacetrapid endlich den  sehnsüchtig erwarteten Therapie-Durchbruch bringen?
Jetzt wurde eine Studie vorgestellt, bei der es mit dem neuen Wirkstoff gelungen ist die LDL-Werte deutlich zu senken und gleichzeitig die HDL-Werte ebenso deutlich zu erhöhen. Die Studie liefert auch insofern ermutigende Daten, als die befürchteten Nebenwirkungen wie vermehrte Herzinfarkte und/oder ein erhöhtes Sterberisiko ausblieben.  

mehr  


Quelle: Cannon CP et al. Safety of anacetrapib in patients with or at high risk for coronary heart disease. N Engl J Med 2010 Nov 16

 

Herzinfarkt-Prophylaxe

Intensivierte Absenkung der LDL-Cholesterin-Serum-Konzentration - hilft viel auch wirklich viel?


Es ist unbestritten, dass die Absenkung der bei einem Individuum im Serum  vorgefundenen LDL-Cholesterin-Konzentration in vielen Fällen  das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt absenkt. Bisher ist aber wenig darüber bekannt, ob eine besonders intensive Therapie -und die sich daraus ergebende starke Absenkung der LDL-Konzentration -die Herz-Kreislaufsterblichkeit weiter absenkt als dies mit der üblichen Standard-Statin-Therapie möglich ist. 

mehr

Quelle:  Efficacy and safety of more intensive lowering of LDL cholesterol: a meta-analysis of data from 170 000 participants in 26 randomised trials. Lancet. 2010 Nov 8. (Review)

 

 

Fleisch als Risikofaktor für Prostatakrebs

Bisher gingen viele Experten davon aus, dass es zwischen dem Konsum bearbeiteten Fleisches, bzw. von rotem Muskelfleisch und dem Prostatakrebs-Risiko einen positiven Zusammenhang gibt. Doch nun zeigt eine Metastudie - in die die Ergebnisse von 11 wissenschaftlichen Studien eingeflossen sind -  dass ein hoher Fleischkonsum möglicherweise doch nicht das Erkrankungsrisiko erhöht.

mehr      


Quelle: Nutritional Journal


    

 
Nierenversagen und Dialyse

  Auf vielen Gebieten der Medizin gibt es unausrottbare Vorurteile. Patienten und auch Ärzte gehen oft davon aus, dass ein früher Beginn einer Therapiemaßnahme grundsätzlich  besser ist, als ein später. Diese Annahme, die sich "irgendwie" logisch anhört, erweist sich aber gelegentlich als falsch - so beispielsweise wenn es darum geht, ein chronisches Nierenversagen mit Hilfe der Blutwäsche (Hämodialyse = Dialyse) zu behandeln. Ein im Fachblatt Archives of Internat Medicine veröffentlichte Untersuchung machte jetzt deutlich, dass ein früher Beginn der Blutwäsche mit einem drastisch erhöhten Sterberisiko einhergehen kann.

mehr 

Quelle: Presse-Information  Fachblatt Archives of Internal Medicine

 

 

Brustkrebs-Behandlung und Rückfall-Risiko

 

Die übliche Strahlentherapie ist nicht in der Lage, die Brustkrebs-Stammzellen an der Vermehrung zu hindern, bzw. um diesen Zelltyp  ganz abzutöten.  Die überlebenden Stammzellen sind aber wahrscheinlich dafür verantwortlich zu machen, dass ein Brustkrebs auch noch viele Jahre nach der erhofften Ausheilung des Tumors später plötzlich wieder aufflackern kann. Jetzt zeigt eine in den U.S.A. an Mäusen und menschlichen Brustkrebszellen durchgeführte Laborstudie , dass eine zusätzlich durchgeführte Wärmebehandlung
(Hyperthermie-Therapie)  mithilft die bedrohliche Strahlen-Resistenz der Tumor-Stammzellen zu überwinden

mehr

Quelle: MEDLINE Abstract Fachblatt Science Translational Medicine und Howard Huges Medical Institute,U.S.A.

 

 

   
Behandlung einer schmerzhaften Arthrose der Hüft- und Kniegelenke

 

Eine nun im Fachblatt British Medical Journal publizierte Metaanalyse von 10 wissenschaftlichen Studien zeigt, dass weder Chondroitin, noch Glukosamin -oder eine Kombination dieser häufig eingesetzten Substanzen - für die Bekämpfung der Gelenkschmerzen geeignet ist. Die Autoren empfehlen den Krankenversicherungen daher mit Nachdruck die Kosten dieser wirkungslosen Therapie nicht länger zu übernehmen.  

mehr   


Quelle: Presse-Information British Medical Journal

 

 

 

Krankenhäuser als Kostentreiber

Steigende Zahl stationärer Fälle


Niedergelassene Fachärzte kritisieren die starke Zunahme stationär durchgeführter Operationen. Viele dieser Eingriffe könnten problemlos ambulant erbracht werden. Dies würde die anfallenden Kosten senken, das hohe Infektionsrisiko wäre für die Patienten geringer und die Arbeitsfähigkeit würde deutlich schneller wieder hergestellt.

mehr

Quelle: Presse-Information BNC Berufsverband Niedergelassener Chirurgen


 

 
Lebensmittelallergie 

Eine hohe Baumpollen-Belastung der Mutter  während der frühen Schwangerschaft verdoppelt bei den Kindern im späteren Leben das Risiko für eine Lebensmittelallergie.

mehr 

Quelle: MEDLINE Abstract Fachblatt Journal Epidem. Community Health 

 


HTA-Bericht: Infektionsschutz beim Einsatz künstlicher Kniegelenke


Das DIMDI hat einen neuen HTA-Bericht (Health Technology Assessment) veröffentlicht: Darin untersuchen die Autoren, ob Hygienemaßnahmen und Antibiotika vor Infektionen beim Einsatz künstlicher Kniegelenke schützen. Eine Wirksamkeit können sie jedoch auf hoher Evidenzebene für keine Maßnahme nachweisen, da hochwertige Studien fehlen.

mehr


Quelle: DIMDI

 


 
Allergietherapie (bei Sensibilisierung gegen Hausstaubmilben)


Langzeit-Wirkung einer sublingualen, spezifischen Immuntherapie (SLIT) wurde von italienischen Forschern analysiert:  vier Jahre Behandlungsdauer sind optimal.

mehr


Quelle: MEDLINE Abstract J Allergy Clin Immunol.

 

 

 
Alternativ-Medizin 

Besonders aggressive Brustkrebszellen in Schach halten

Eine Mischung aus medizinischen Pilzen, Gewürz-Kräutern und anderen Nahrungsbestandteilen konnte  die Vermehrung besonders aggressiver Brustkrebszellen im Laborexperiment nahezu vollständig stoppen. Alle Bestandteile hatten bereit in früheren Labor-Untersuchungen ihre jeweilige Anti-Krebswirkung unter Beweis gestellt. Die wissenschaftliche Studie wurde an der Universität von Indiana, U.S.A., durchgeführt.

mehr


Quellen: Cancer Decisions und Publikation im Fachblatt Integrative Cancer Therapies (http://ict.sagepub.com)   

   

  

 
Ist extremes Übergewicht vielleicht doch Schicksal?


Forscher der Universität Witten/Herdecke suchen nach Vorhersage-Möglichkeiten, ob Abnehmen überhaupt möglich ist. Studien zeigten, dass es bei den Teilnehmern der Untersuchung einen Anteil von rund 30% gibt, bei denen die ansonsten erfolgreichen Therapiemethoden nicht wirken.

mehr


Quelle: Presse-Information UNIVERSITÄT WITTEN/HERDECKE

 

 

 
Rückgang der Brustkrebs-Häufigkeit nach massenhaftem Verzicht auf Hormon-Ersatz-Therapie gegen Wechseljahrs-Beschwerden


Nun belegt eine kanadische Studie, dass dieser Verzicht auf die Hormon-Therapie (HET) wie erhofft bei Frauen nach den Wechsljahren auch zu einem Rückgang des in diesem Lebensabschnitt sehr hohen Brustkrebs-Risikos geführt hat.

mehr


Quelle: Presse-Information  Fachblatt British Medical Journal

 


Die Hyperthermie-Therapie wird in den USA von immer mehr Krebsspezialisten als sinnvolle Ergänzung der schulmedizinischen Krebs-Therapie angesehen

 

Dies wirkt sich vermutlich auch in den Ländern der europäischen Gemeinschaft auf die Akzeptanz der noch nicht bei allen Ärzten akzeptierten nebenwirkungsarmenTherapie-Methode aus. 

mehr


Quelle: Presse-Information  Newsletter Cancer Decisions Dr. Moss  

 


 

Misteltherapie:  Unter die Haut gespritzt (subkutane Injektion) wirken Mistel-Extrakte am besten 

Bei der alternativen Krebs-Therapie mit Mistelextrakten ist die Art der Zuführung des Medikaments offenbar wichtiger als bisher angenommen.

mehr


Quelle: MEDLINE Abstract European journal of clinical pharmacology 











Mittelteil Werbung
Informieren und werben auf den Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000:   Hier können Kooperationspartner die Mitglieder ihrer Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen, besondere Kompetenzgebiete  sowie innovative Therapie- und Diagnose-Methoden informieren.
14.02.2019


NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen



 

Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die noch wenig bekannte Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung. Das extrem kleine und leichte WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten geeignete Form der Hochton-Frequenz-Therapie .
Das Hightech-Gerät wird erfolgreich angewandt bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
Direktbestellung bei WeWoThom hier. Die Nutzer sind begeistert - mehr lesen




Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell, kostengünstig und nebenwirkungsfrei zu erheben. Einige Medizintechnik-Unternehmen haben sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte an.
Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums sind: der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem -Therapie-Management . Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung in Einzel- und Gruppen-Therapie.






 

Für dieTherapie einer Arthrose gibt es zahlreiche Medikamente - doch diese haben  zum Teil gefährliche Nebenwirkungen und beeinträchtigen die Lebensqualität. Schon diese Tatsache rechtfertigt einen Therapieversuch mit sanft wirkenden und nebenwirkungsarmen Heilmitteln der Erfahrungsheilkunde - zum Beispiel aus der Homöopathie.
Mehr erfahren Sie hier





Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und zur begleitenden Krebs-Behandlung bei Therapeuten und betroffenen Patienten sehr beliebt. Doch ist die Thymus-Behandlung weiterhin legal möglich? Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Peptid-Extrakte und kann daher den kooperierenden Therapeuten bei der vorgeschriebenen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel kompetent helfen.






Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen Komplikationen der Virusgrippe-Erkrankung vor.
Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren?
Alternativmediziner raten dazu, vor der Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken.






Der Sanorell Vital-Test weist nach, dass viele Frauen und Männer nicht optimal mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind. Der
Vital-Test verdeutlicht, dass es sinnvoll sein kann, Mangelzustände  durch physiologisch dosierte, rezeptfrei in der Apotheke zu beziehende Nahrungsergänzungsmittel der Vital-Plus Kombipackung  auszugleichen.
Über die Versandapotheke Fixmedika  können sich gesundheitsbewusste Verbraucher die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.





auch Sanorell-Medikamente in Ampullenform können Sie bei der Versandapotheke Fixmedika bestellen








Animal Angels vertritt die unschuldigen, versklavten, gewaltsam transportierten Tiere – vor Gericht, auf der Straße, gegenüber Politik und Wirtschaft. Animal Angels hält das Andenken an die Tiere hoch - in der Animal Memorial Gedenkstätte im Animals' Angels-Büro - festgehalten in diesem online eingestellten Film









> zum Seitenanfang


Twitter auf Medizin 2000

 Werbung

Sie möchten die werbenden Texte
in Ruhe durchlesen?  Kein Problem: Sie können den Bildwechsel mit der Maus beliebig lange anhalten.


Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren.   17.01.19
 

 
Sobald Sie den Mauszeiger über der Anzeige platzieren, können Sie den dann still stehenden Textblock in Ruhe lesen.

 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Die Öffentlichkeit interessiert sich immer mehr für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der
 zur geeignete  FeNO-Atemtest, der sich für die Asthma-Diagnose eignet,
der H2 Atemtest  zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der
CO-Atemtest
zur  Rauchenentwöhnung .
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unbegründet.

Deutsche
Verwaltungsgerichte haben (in erster Instanz) den Weg freigehalten, so dass die seit vielen Jahren bei Ärzten und Patienten  beliebte  Thymustherapie auch in Zukunft auf dem Wege der Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte durch die Ärzte legal durchgeführt werden kann.  Sanorell Pharma ist im Besitz aller Genehmigungen und unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten bei der Herstellung der Medikamente.
Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi 16.02.2018


 
 |  Ärzte Spezialisten | Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management  | Asthma Diagnose | Atemgas-Analyse |  Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs   | Burnout Syndrom | COPD Therapie | Deutsche Ärzte |  Deutsche Fachärzte | Diabetes | Depressionen und depressive Verstimmungen |  
| Erektile Dysfunktion Therapie |  Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie | Fusspilz | German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Gräser Impf Tablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt TherapieHerzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
 | Vaterschaftstest Video Podcast | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Versandapotheken | Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |
 
Copyright ©  LaHave Media Services Limited .