Logo News Medizin 2000
 
      >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 26.05.17, Uhrzeit: 09.23

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 


 

Aktuelle Informationen und News
rund um die Themenkomplexe
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen

 

  2011

 

 

 

 

 

Copd-Therapie mit langwirkenden Beta-2-Agonisten sollte nach Meinung der Cochrane Organisation  nach wie vor der  empfohlene sog. "Goldstandard" sein.  

Diese Behandlungsvariante der auch in Deutschland weit verbreiteten chronisch obstruktiven Lungenerkrankung entspricht den Empfehlungen vieler   Fachgesellschaften.


Die Therapie der mit einem hohen Sterberisiko belasteten Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist nach wie vor umstritten. Während viele Fachärzte die geeigneten Medikamente (langwirkende Beta-2-Agonisten und Corticosteroide) jeweils als Monotherapie verordnen, bevorzugen andere die sehr bequem enzuwendenden Kombi-Präparate. Bisher war unklar, welche Behandlungs-Strategie die Bessere ist.

Jetzt haben Forscher der als "industriekritisch" eingeschätzten Cochrane-Organisation an der School of Health and Medicine, Lancaster University, Bailrigg, Lancaster, Lancashire, UK, das vorhandene Datenmaterial kritisch analysiert.
Sieben Studien mit rund 6.000 unter einer COPD leidenden Patienten wurden in der Untersuchung ausgewertet. Es zeigte sich, dass beide Therapien jeweils kleine Vor- und Nachteile aufweisen. Daher kamen die Autoren zu dem Schluß, dass die derzeit geltenden Empfehlungen der Fachgesellschaften nach wie vor Sinn machen.
Die COPD-Patienten sollten in erster Linie mit langwirkenden Beta-2-Agonisten therapiert werden. Sobald sie häufig unter Verschlimmerungen des Befindens leiden, können zusätzlich inhalierbare Cortocosteroide verordnet werden. 
Die routinemäßige Anwendung der Corticosteroide ist aber offenbar nicht sinnvoll,  da dies statistisch gesehen zu einer leichten Zunahme des Risikos an einer Lungenentzündung (Pneumonie) zu erkranken führt. 

Quelle:http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21975759, Cochrane Database Syst Rev. 2011 Oct 5;10:CD007033.

 

 

 

 zur Originalquelle hier (in englischer Sprache)   

 

 

 

 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema
COPD-Therapie
publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

  

Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000












 
 
 













 



 
 





 



 





 





 







 

 
 



 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 
 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000   (13.12.2009)

 

 | Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |

| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |

| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |

 

 

Copyright ©  LaHave Media Services Limited