Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000
 
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt |


Themenwebsites
A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

 

 

 

 

Quelle: aerzteblatt.de Medizin Pressemitteilung

 

Vogelgrippe: Antivirale Medikamente sind keine Wundermittel

Köln - Die Diskussion über Sinn und Unsinn einer Bevorratung mit Neuraminidase-Hemmern findet ihre Fortsetzung im Deutschen Ärzteblatt (Dtsch Arztebl 2006; 103(51–52): A 3486–92). Uwe Tröger und Stefanie M. Bode-Böger von der Universität Magdeburg kommen in ihrer Übersichtsarbeit zu dem Schluss, dass keinesfalls gesichert ist, ob Neuraminidase-Hemmer im Falle einer Grippepandemie die Zeit bis zur Entwicklung eines Impfstoffes erfolgreich überbrücken können. Die Neuraminidase-Hemmer sind Bestandteil des nationalen Influenza-Pandemieplans. Es handelt sich um antivirale Medikamente.

Tröger et al. werteten Publikationen zur klinischen Wirksamkeit dieser Arzneistoffgruppe bei Grippeerkrankungen aus. Ihre Analyse ergab, dass Neuraminidase-Hemmer in der Akuttherapie die Krankheitssymptome um bis zu drei Tage verringern. Die prophylaktische Behandlung reduziere die absolute Inzidenz für eine Influenza zwischen 0,8 und 19 Prozent. Zur Letalitätssenkung gebe es bisher keine Untersuchungen. In allen publizierten Fällen von Patienten, die mit dem aviären H5N1 – dem sogenannten Vogelgrippevirus – infiziert waren, fehle ein erfolgreicher Behandlungsnachweis. Neuraminidase-Hemmer verhinderten nicht das Übertragunsrisiko von Viren durch infizierte Personen. Aufgrund dieser Ergebnisse sei der wirksame Einsatz im Pandemiefall und die Anlage von großen staatlichen Depots zu hinterfragen.

In einem begleitenden Editorial weisen demgegenüber Reinhard Kurth und Kollegen vom Robert-Koch-Institut auf das Potenzial der Neuraminidase-Hemmer hinsichtlich der stationären Versorgungslage hin. Bei rechtzeitiger Therapie könnte durch Neuraminidase-Hemmer die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Fall einer Pandemie um 50 Prozent reduziert werden. Diese Annahme stützen Laborversuche an H5N1-infizierten Mäusen. Die Gabe von Neuraminidase-Hemmern innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Infektion mit einer potenziell tödlichen Dosis bewahrte die Tiere vor dem Sterben. Die antiviralen Arzneimittel seien keine Wunderwaffe, so Kurth et al., aber ein wichtiger Baustein der kausalen Behandlung und möglichen Prophylaxe. /Se

» Artikel im Volltext

» noch ein Artikel zum Thema


© Deutscher Ärzte-Verlag GmbH; entwickelt von L.N. Schaffrath NeueMedien GmbH

 

 

aerzteblatt.de Medizin Pressemitteilung, Mittwoch, 20. Dezember 2006, Ausgabe 51 - 52 vom 25.12.2006
 


 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

Mittelteil News werbefrei
Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier informieren unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete. 22.02.1018

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung.Das sehr kleine WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier





Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben. Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet zahlreiche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Specialmed-Produkt-Spektrums sind:
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management (mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit (mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung (mit dem Smokerlyzer)




  

Für die
Therapie einer Arthrose gibt es zahlreiche Medikamente - doch diese haben   zum Teil gefährliche Nebenwirkungen.Schon diese Tatsache rechtfertigt einen Therapieversuch mit sanft wirkenden Heilmitteln der Erfahrungsheilkunde. Mehr erfahren Sie hier


Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und begleitend zur Krebs-Behandlung bei Therapeuten und betroffenen Patienten sehr beliebt. Doch ist die Thymus-Behandlung weiterhin legal möglich? Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Extrakte und kann daher den kooperierenden Therapeuten bei der vorgeschriebenen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel helfen.

Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen Komplikationen vor.

Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren? Alternativmediziner raten dazu, vor der Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken
 




Der Sanorell Vital-Test weist nach, dass viele Frauen und Männer nicht optimal mit Vitamine und Spurenelemente versorgt sind. Der
Vital-Test verdeutlicht, dass es sinnvoll sein kann, Mangelzustände  durch passende, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

und Sanorell-Medikamente in Ampullenform können Sie auch bei der Versandapotheke Fixmedika bestellen

 
Sie sympathisieren zwar mit der vegetarischen Ernährung - können aber nicht auf Wurst und Fleisch verzichten?. Schluß mit dem schlechten Gewissen! Metzgermeister Claus Böbel liefert über seinen online Shop aus dem fränkischen Rittersbach in alle Regionen Deutschlands Fleisch und Wurstwaren in höchster handwerklicher Qualität - und auf Wunsch auch Fleisch aus artgerechter Tierhaltung.
mehr Informationen hier



 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

[an error occurred while processing this directive]

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited