Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000
 
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt |

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

 

 

 

 

Quelle: aerzteblatt.de Medizin Pressemitteilung

 

Vogelgrippe: Antivirale Medikamente sind keine Wundermittel

Köln - Die Diskussion über Sinn und Unsinn einer Bevorratung mit Neuraminidase-Hemmern findet ihre Fortsetzung im Deutschen Ärzteblatt (Dtsch Arztebl 2006; 103(51–52): A 3486–92). Uwe Tröger und Stefanie M. Bode-Böger von der Universität Magdeburg kommen in ihrer Übersichtsarbeit zu dem Schluss, dass keinesfalls gesichert ist, ob Neuraminidase-Hemmer im Falle einer Grippepandemie die Zeit bis zur Entwicklung eines Impfstoffes erfolgreich überbrücken können. Die Neuraminidase-Hemmer sind Bestandteil des nationalen Influenza-Pandemieplans. Es handelt sich um antivirale Medikamente.

Tröger et al. werteten Publikationen zur klinischen Wirksamkeit dieser Arzneistoffgruppe bei Grippeerkrankungen aus. Ihre Analyse ergab, dass Neuraminidase-Hemmer in der Akuttherapie die Krankheitssymptome um bis zu drei Tage verringern. Die prophylaktische Behandlung reduziere die absolute Inzidenz für eine Influenza zwischen 0,8 und 19 Prozent. Zur Letalitätssenkung gebe es bisher keine Untersuchungen. In allen publizierten Fällen von Patienten, die mit dem aviären H5N1 – dem sogenannten Vogelgrippevirus – infiziert waren, fehle ein erfolgreicher Behandlungsnachweis. Neuraminidase-Hemmer verhinderten nicht das Übertragunsrisiko von Viren durch infizierte Personen. Aufgrund dieser Ergebnisse sei der wirksame Einsatz im Pandemiefall und die Anlage von großen staatlichen Depots zu hinterfragen.

In einem begleitenden Editorial weisen demgegenüber Reinhard Kurth und Kollegen vom Robert-Koch-Institut auf das Potenzial der Neuraminidase-Hemmer hinsichtlich der stationären Versorgungslage hin. Bei rechtzeitiger Therapie könnte durch Neuraminidase-Hemmer die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Fall einer Pandemie um 50 Prozent reduziert werden. Diese Annahme stützen Laborversuche an H5N1-infizierten Mäusen. Die Gabe von Neuraminidase-Hemmern innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Infektion mit einer potenziell tödlichen Dosis bewahrte die Tiere vor dem Sterben. Die antiviralen Arzneimittel seien keine Wunderwaffe, so Kurth et al., aber ein wichtiger Baustein der kausalen Behandlung und möglichen Prophylaxe. /Se

» Artikel im Volltext

» noch ein Artikel zum Thema


© Deutscher Ärzte-Verlag GmbH; entwickelt von L.N. Schaffrath NeueMedien GmbH

 

 

aerzteblatt.de Medizin Pressemitteilung, Mittwoch, 20. Dezember 2006, Ausgabe 51 - 52 vom 25.12.2006
 


 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

| Anthroposophische Medizin | Abstammungsgutachten | ACE-Hemmer | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Allergie Therapie | alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Arterienverkalkung | Arzt Beruf | Arthrose / Rheuma Therapie | Asthma Therapie | Audio Podcast | Augenheilkunde | Basalinsulin | Bienengift Allergie |
| Betablocker Therapie | Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Diagnostica aktuell | DNA Vaterschaftstest |
| Erektile Dysfunktion| Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | Frauenheilkunde | German Leading Hospitals | Gesundheitspolitik | Gräser Impf Tablette |
| Grippe News | Gynäkologie | Haarausfall | Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe | Herzinfarkt Therapie |
 | Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hyperthermie Therapie  |
 | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | Impf-Schutz| Insektengift Allergie | Integrative Medizin | Kardiologie aktuell
| Humangenetik |   | Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
 | Latex Allergie | Lebensmittel Allergie | Magenleiden | Medikamente News | Medizintechnik Medizin Recht | Mistel Therapie Krebs  |
 | Naturheilverfahren |  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie | Notfall Medizin | Onkologie News | online Hausarzt |
  | Orthomolekulare Medizin |Orthopädie | Osteoporose | Pollenallergie News | Pressearchiv | Presseerklärungen / Presseinfos | Reise |
 | Report Medizin | Rheuma | Sanotropika | Science Podcast  | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbsthilfe Gruppen | Spezifische Immuntherapie SIT |
| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |
| Tumorvakzine News | unspezifische Immuntherapie | Video Podcast | Vaterschaftstest | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie | ZNS Erkrankungen |
| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |
  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited