NEWS

IM INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

- ein Internet-Auftritt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de

Bildnachweis: Fotolia,    aktualisiert am: 14.12.18, Uhrzeit: 11.26

[an error occurred while processing this directive]
Allergie-Websites
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
18.03.2018


Alternativmedizin

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
17.06.2018






Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen   2018

Grippaler Infekt
Richtiges Handeln in der Akut-Phase ist entscheidend

 

Die Angreifer sehen aus wie zusammengerollte Igel: kugelig und mit unzähligen Stacheln auf der Außenhaut, sind aber nur etwa einen Zehntausendstel Millimeter groß. Rund 1000 Milliarden von ihnen haben auf dem Kopf einer Stecknadel Platz. Allerdings reicht schon etwa eine Million dieser Viren aus, um eine handfeste Erkältung hervorzurufen. In die Atemwege eingedrungen lösen sie mit Hilfe eines Enzyms den Schutzwall der Schleimhäute auf, dringen in deren Zellen ein und zwingen sie, Millionen neuer Viren zu produzieren. Zwei bis vier Tage später erreicht der grippale Infekt die akute Phase und quält mit Kopf- und Halsschmerzen, Schnupfen, Heiserkeit.
Die körpereigenen Abwehrkräfte haben die Infektion nicht mehr abwenden können. "In der akuten Phase eines grippalen Infekts ist es deshalb wichtig, gezielt etwas für das Immunsystem zu unternehmen und die Abwehrkräfte zu stärken", erklärte Dr. med. Marie-Luise Hanus, Fachärztin für Allgemeinmedizin auf der 51. Medizinischen Woche in Baden-Baden. "Wobei es besonders darauf ankommt, schnell zu reagieren. Wer gleich zu Beginn eines grippalen Infekts die richtigen Gegenmaßnahmen ergreift, kann die Ausprägung spürbar abschwächen und die Erkältungsdauer verkürzen."

> Das aus dem Gleichgewicht geratene Immunsystem muss wieder in seine Balance gebracht werden. Damit die Abwehrkräfte gestärkt werden, braucht es ein Stimulans als Anschubimpuls. Diesen kann Immunorell liefern. Das Homöopathikum sollte gleich bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infekts per Injektion verabreicht und danach in Form von Tropfen vom Patient weiter eingenommen werden.

> Zink spielt eine entscheidende Rolle im Immunsystem bei der Abwehr von Krankheitserregern. Ein Mangel an Zink verringert deutlich die Kraft des Organismus, Infektionskrankheiten abzuwehren (1, 2, 3). Für den optimalen Erfolg in der akuten Phase eines grippalen Infekts ist es entscheidend, während der ersten 24 Stunden Zink in hoher Dosierung zuzuführen. Injektionen mit Zinkorell erhöhen durch homöopathische Reize die Fähigkeit des Organismus, oral zugeführtes Zink besser aufzunehmen. Deshalb sollten gleichzeitig zu den Injektionen während der ersten zwei Tage eines Infekts alle zwei Stunden zwei Lutschtabletten Zinkorell eingenommen werden. Ab dem dritten Tag kann die Menge der Lutschtabletten auf dreimal täglich drei reduziert werden.

> Selen konnte in verschiedenen Studien als essenziell für das Immunsystem nachgewiesen werden (4, 5).

Von ihm geht ein sogenannter Boost-Effekt aus, der die Bildung von Abwehrzellen anregt und anschließend deren Aktivität potenziert (6). Deshalb ist es gerade in der akuten Phase eines grippalen Infekts von großer Bedeutung, dass dem Organismus ausreichend Selen zur Verfügung steht. Gewährleistet wird dies durch Injektionen mit Selenarell sowie der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels Antioxirell Plus.

(1) Prasad, A. S. Zinc and immunity. Mol Cell BiolChem 188 (1998) 63-69

(2) Ibs, K. H., Rink, L., Zinc-altered immune function. J Nutr 133 (2003) 1452S-1456S

(3) Ferencik, M., Ebringer, L., Modulatory effects of selenium and zinc on the immune system. Folia Microbiol 48 (3) (2003) 417-426

(4) McKenzie, R. C., et al., Selenium: an essential element for immune function. Immunol Today 19 (1998) 342-345

(5) Rayman, M. P., The importance of selenium to human health. Lancet 356 (2000) 233-241

(6) Arthur, J. R., et al., Immunity Enhanced by Trace Elements. Selenium in the Immune System. Am SocNutrSci (2003) 1457S-1459S

 

 >>Infomaterial anfordern

 
Dieser Infotext soll Medienvertreter über die vielfältigen alternativen, bzw. additiven Therapiemöglichkeiten informieren, die im Zuge der Integrativen Medizin die bekannten und bewährten Standard-Behandlungsmethoden ergänzen, oder sogar ersetzen, können. Sie können unsere Texte - bei Angabe der Quelle und Verlinkung zu dieser Website - kostenlos für Ihre journalistische Arbeit verwenden.
mehr lesen
Quelle; Werbende Presseinformation Sanorell Pharma











WERBUNG















ANZEIGEN
Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren 09.12.2018 News

 

NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen

 

 


 
Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben.  an. Schwerpunkte bei den Atemgas-Analyse-Geräten sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit  und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.



Therapie einer Arthrose

Arthrose ist die häufigste chronische Erkrankung der Gelenke.  Alternativmedizinische Heilverfahren bieten  Behandlungsansätze mit erstaunlichen Heilungserfolgen. So  auch die Homöopathie mit dem Medikament
Arthrorell N.  



 
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spuenrelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen



Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin-empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:






 


Twitter auf Medizin 2000
WERBUNG

Sobald Sie den Mauszeiger über eine der Anzeigen bewegen, wird der Bildwechselvorgang unterbrochen. Ein Maus-Klick ruft dann Ihre Wunsch-Website auf.


Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren. 05.11.2018
 
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Die Öffentlichkeit interessiert sich immer mehr für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der
 zur Asthma-Diagnose geeignete  FeNO-Atemtest,
der H2 Atemtest 
zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und dem
CO-Atemtest
zur  Rauchenentwöhnung bei Einzel- und Gruppentherapie.
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unberechtigt.

Mehrere deutsche Verwaltungsgerichte haben (in erster Instanz) den Weg freigehalten, die bei Ärzten und Patienten seit vielen Jahren beliebte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten.
Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi 16.02.2018


 
 |  Ärzte Spezialisten | Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management  | Asthma Diagnose | Atemgas-Analyse |  Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs   | Burnout Syndrom | COPD Therapie | Deutsche Ärzte |  Deutsche Fachärzte | Diabetes | Depressionen und depressive Verstimmungen |  
| Erektile Dysfunktion Therapie |  Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie | Fusspilz | German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Gräser Impf Tablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt TherapieHerzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
 | Vaterschaftstest Video Podcast | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Versandapotheken | Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |
 
Copyright ©  LaHave Media Services Limited .