NEWS IM INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de

Bildnachweis: Fotolia,    aktualisiert am: 15.11.18, Uhrzeit: 13.21

[an error occurred while processing this directive]
Allergie-Websites
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
18.03.2018


Alternativmedizin

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
17.06.2018










Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen  2018


Nikotinsucht: Probleme der Rauchenentwöhnung

Der Austausch von Zigaretten durch Zigarren oder Tabakpfeifen ist nicht geeignet, um das bei Zigaretten Rauchern deutlich erhöhte Risiko tödlicher Erkrankungen an das bei  Nichtrauchern gefundene niedrige Risiko-Niveau  anzupassen.  Nur der völlige  Verzicht auf jede Variante des Tabak-Rauchens minimiert das Risiko für tödliche Herz-Kreislaufleiden und die bei  Rauchern gefundenen typischen Krebsarten.

Dass Zigaretten wahre "Sargnägel" sind, ist schon lange bekannt und wird von niemandem mehr angezweifelt. Doch ist ein Ausweichen auf den Konsum von Zigarren oder die Nutzung der längst aus der Mode gekommenen Tabakpfeifen ein sinnvoller Ausweg aus dem Dilemma der verheerenden Folgen der Nikotin-Abhängigkeit für die Gesundheit? 
Um dieser für viele Raucher wichtigen Frage auf den Grund zu gehen, hat jetzt ein Wissenschaftler-Team eine Untersuchung durchgeführt, deren Ergebnisse im Fachblatt JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurden. Es handelte sich um die sog. National Longitudinal Mortality Study in deren Verlauf in den Jahren von 1985 bis 2011 die Daten von 357 420 Rauchern und Nichtrauchern ausgewertet wurden. 
Die Studienteilnehmer hatten entweder angegeben noch nie geraucht zu haben, oder in der Vergangenheit, bzw. der Gegenwart,  Zigaretten, Zigarren oder Pfeife geraucht zu haben, bzw. zu rauchen.

Während des Untersuchungszeitraums starben 51 150 Studienteilnehmer. Es zeigte sich, dass das allgemeine Sterberisiko bei Zigarettenrauchern etwa doppelt so hoch war wie bei  Nichtrauchern.  Bei Zigarrenrauchern war diese Zahl im Vergleich zu den Nichtrauchern um etwa 20% erhöht.  Als noch deutlich größer erwiesen sich die Gesundheitsgefahren mit fokussiertem Blick auf die typischen, insbesondere Raucher bedrohenden Krebsarten wie unter anderem Speiseröhren-, Lungen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Hier war das Sterberisiko bei ehemaligen Rauchern etwa viermal so hoch wie bei Nichtrauchern. Bei Zigarren- und Pfeifen-Rauchern war diese Zahl im Vergleich zu den Nichtrauchern noch um rund 60% erhöht. 
Nochmals deutlich höher war das Sterberisiko bei den Studienteilnehmern, die zum Zeitpunkt der Befragung - allerdings nicht täglich - Zigaretten rauchten.

In dieser Gruppe war das Lungenkrebs-Sterberisiko sechsmal so hoch wie bei Nichtrauchern. Das Herz-Kreislauf-Sterberisiko war zwischen 20 und 40 Prozent erhöht. Und das Sterberisiko aufgrund der gefürchteten chronischen Lungenkrankheit (COPD) war bei Zigarettenrauchern nahezu achtmal so hoch wie bei Nichtrauchern.
Diese Daten zeigten eindeutig, dass das Rauchen von Zigarren und die Nutzung von Tabakpfeifen zwar, wie bereits vermutet, weniger gefährlich ist als das Zigeraettenrauchen - doch das Sterberisiko war bei Zigarren- und Pfeifen-Rauchern noch immer viel höher als bei Nichtrauchern.
Wer also den vom Rauchen ausgehenden tödlichen Gesundheitsrisiken sicher entgehen will, der muß sich das Rauchen völlig abgewöhnen.  Dazu ist es nie zu spät. Der Ersatz von Zigaretten durch Zigarren, bzw. die Nutzung von Tabakpfeifen erzeugt lediglich ein trügerisches Gefühl der Sicherheit. Die Tabak-Anwendungsvariante ist also beim Rauchen, mit Blick auf die drohenden Gesundheitsschäden, vergleichsweise nebensächlich.

Die Empfehlung daher nur lauten: wer an seinem Leben hängt, sollte weder Zigaretten konsumieren, noch E-Zigaretten, Zigarren oder eine Tabak-Pfeife  nutzen. Doch wie wird die angestrebte Änderung der Lebensumstände am besten durchgehalten?

Das Unternehmen Specialmed GmbH   bietet mit dem Micro+ II Smokerlyser ein zuverlässig wirkendes Kohlenmonoxid-(CO)-Messgerät an, das die Rauchenentwöhnung (geeignet für die Statusbestimmung und Verlaufskontrolle) mit technischen Mitteln unterstützt.  Genutzt wird das kleine Messgerät sowohl für die Einzel-,  als auch für die Gruppen-Therapie. Die Micro+-Smokerlyzer wurden in den vergangenen Jahren weltweit in fast allen klinischen Studien und Forschungsprogrammen verwendet und gelten daher unter Experten aufgrund seiner Zuverlässigkeit als wichtiges Referenzgerät.

 

mehr lesen
Quelle: JAMA Internal Medicine











WERBUNG















ANZEIGEN
Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren 04.11.2018 News

 

NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen

 

 


 
Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben.  an. Schwerpunkte bei den Atemgas-Analyse-Geräten sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit  und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.

 

 
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spuenrelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen



Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin-empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:

GEO-TOURS: Expeditionen, Safaris, Abenteuerreisen,  Trecking und Kameltouren

 

GEO-TOURS ist ein kleines Unternehmen, entstanden aus der Freude an Saharafahrten. Hier fährt der Chef aus Begeisterung für die Sache noch selbst.

Bernd Spreckels führt als Expeditionsleiter vorzugsweise Pionier-Expeditionen sowie extreme Erkundungstouren durch. Dann ist er zugleich Fahrer, Mechaniker und Ko
ch.

Gut essen im Hannoverschen Wendland: das Alte Haus Willkommen in Jameln!  Willkommen im Alten Haus!

LANDLUFT - das Wendland Magazin, Menschen, Tiere und keine Sensationen.

 


Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LANDLUFT  können Sie gerne über das Bestellformular ordern. hier

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 


Twitter auf Medizin 2000
WERBUNG

Sobald Sie den Mauszeiger über eine der Anzeigen bewegen, wird der Bildwechselvorgang unterbrochen. Ein Maus-Klick ruft dann Ihre Wunsch-Website auf.



Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren. 05.11.2018
 
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Die Öffentlichkeit interessiert sich immer mehr für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der
 zur Asthma-Diagnose geeignete  FeNO-Atemtest,
der H2 Atemtest 
zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und dem
CO-Atemtest
zur  Rauchenentwöhnung bei Einzel- und Gruppentherapie.
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unberechtigt.

Mehrere deutsche Verwaltungsgerichte haben (in erster Instanz) den Weg freigehalten, die bei Ärzten und Patienten seit vielen Jahren beliebte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten.
Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi 16.02.2018


 
 |  Ärzte Spezialisten | Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management  | Asthma Diagnose | Atemgas-Analyse |  Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs   | Burnout Syndrom | COPD Therapie | Deutsche Ärzte |  Deutsche Fachärzte | Diabetes | Depressionen und depressive Verstimmungen |  
| Erektile Dysfunktion Therapie |  Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie | Fusspilz | German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Gräser Impf Tablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt TherapieHerzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
 | Vaterschaftstest Video Podcast | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Versandapotheken | Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |
 
Copyright ©  LaHave Media Services Limited .