NEWS MEDIZIN 2000

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  
Bildnachweis: Fotolia ,    aktualisiert: 19.12.18, Uhrzeit: 14.11
[an error occurred while processing this directive]




Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten




WERBUNG


Penicillin-Allergie - oft ist die schwerwiegende  Diagnose falsch

Viele Menschen - so auch Ärzte und Medienmitarbeiter - glauben, dass Penicillin-Allergien sehr weit verbreitet sind. Allgemein wird davon ausgegangen, dass 10% aller Krankenhaus-Patienten unter einer Penicillin-Allergie leiden. Doch wissenschaftliche Untersuchungen zeichnen ein anderes Bild. Danach sind Penicillin-Allergien eher selten und betreffen nur 10% der Patienten, die davon überzeugt sind, dass sie eine Penicillin-Allergie haben und dies auf Befragen auch zuu Protokoll geben.

Wie kommt es zu den gravierenden Differenzen und Fehldiagnosen?

 Die wichtigste Erklärung ist relativ einfach:  Die Verdachtsdiagnose Penicillinallergie wird oft ohne weiterführende Laboruntersuchungen in früher Kindheit gestellt und wird dann ohne Überprüfung ein Leben lang einfach fortgeschrieben.  Doch viele Kinder hatten niemals eine solche Allergie.  Oft wird Penicillin regelwidrig bei einer Virusinfektion verordnet, bei der ein Antibiotikum überhaupt nicht indiziert ist. Diese weit verbreiteten Viruserkrankungen erzeugen oft Hauterscheinungen, die jenen einer Penicillin-Allergie ähneln.

Diese Symptome einer Virusinfektion sehen aus wir eine allergische Hautreaktion bei Penicillin-Unverträglichkeit. Doch die bequeme Diagnose Penicillin-Allergie wird oft vorschnell und ohne weitere Untersuchungen in Sekunden gestellt und befriedigt so sowohl die besorgten Eltern, als auch die unter Zeitmangel leidenden Ärzte.

Doch selbst enn die Diagnose einmal stimmt, spielt die Penicillin-Allergien im späteren Leben oft nicht die dramatische Rolle, die ihr unterstellt wird. Allergien verschwinden oft so wie sie gekommen sind - ohne erkennbaren Anlaß und ohne spezifische Therapie. Die Menge der  gegen das Penicillin gerichteten IgE-Antikörper vermindert sich im Lauf der Zeit und die Allergie schwächt sich ab oder verschwindet sogar ganz.  Die Penicillin-Antikörper und die Penicillin-Allergie können so im Lauf der Zeit ganz verschwinden.

Wenig gebräuchlich ist die mögliche, aber aufwändige Durchführung aussagekräftiger diagnostischer Labor-Tests.  Die meisten Spezialisten -  Allergologen und Immunologen gleichermaßen -  können bei angeblichen Penicillin-Allergikern Hauttests,  bzw. Penicillin-Provokationstests durchführen, um zu einer wissenschaftlich korrekten Diagnose zu gelangen. Das Problem: Allergologen und Immunologen sind selten, so dass die möglichen und eigentlich erforderlichen Diagnosemaßnahmen nicht zeitnah  durchgeführt werden können. 

In besonderen Fällen kann in speziellen Kliniken auch eine risikobehaftete Penicillin-Hyposensibilisierung durchgeführt werden. Dieses aufwändige und mit ernsten Risiken behaftete Verfahren  sollte aber Patienten vorbehalten bleiben, bei denen ein Hauttest eine Penicillin-Allergie bewiesen hat oder bei denen eine IgE vermittelte Penicillin-Allergie besteht.  Diese Diagnostik bietet sich insbesondervor allem Patienten an, die dringend auf die Gabe von Penicillin angewiesen sind.

Negative Hauttests und oral durchgeführte Provokationstests können jene angeblichen Penicillin-Allergiker identifizieren, denen Penicillin ohne großes Risiko verabreicht werden kann.  Eine lebensbedrohliche Anaphylaxie muß dann nicht befürchtet werden.

 

Doch im späteren Leben hat diese Fehldiagnose gravierende Folgen. Kommt es zu einer bakteriellen Infektion - bei der Penicillin tatsächlich schnell und zuverlässig helfen würde - wird ohne viel Nachdenken ein anderes Antibiotikum verordnet, das schlechter wirkt, oft wesentlich teurer ist, schwerwiegende Nebenwirkungen hat und darüber hinaus die Entwicklung resistenter Krankheitskeime fördert.

mehr lesen
Quelle: JAMA
mehr lesen
Quelle: Spiegel online 2014
Die thematisch zu dieser Seite passenden Info-Texte wurden in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz "Creative commons   Attribut/Share Alike“  für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie auf der Website von WIKIPEDIA.  Sie können die  thematisch passenden Texte über die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aufrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieser Texte und zu den Autoren der Textbeiträge finden Sie ebenfalls auf dieser Website - ebenso Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos). Diese Dateien können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden. Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten. 








 [an error occurred while processing this directive]



 
   





Twitter auf Medizin 2000

WERBUNG

Mit der Maus können Sie den
Bildwechselvorgang anhalten. 
Ein  Mausklick ruft dann die

gewünschte Website auf.


Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren. 05.11.2018
 
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Die Öffentlichkeit interessiert sich immer mehr für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der
 zur Asthma-Diagnose geeignete  FeNO-Atemtest,
der H2 Atemtest 
zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und dem
CO-Atemtest
zur  Rauchenentwöhnung bei Einzel- und Gruppentherapie.
Thymustherapie: Furcht vor dem Aus ist unberechtigt.

Mehrere deutsche Verwaltungsgerichte haben (in erster Instanz) den Weg freigehalten, die bei Ärzten und Patienten seit vielen Jahren beliebte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten.