NEWS MEDIZIN 2000
- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  

Bildnachweis: Fotolia,   aktualisiert: 22.10.18, Uhrzeit: 13.36

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

DocCheck    Passwortgeschützter Fachbereich
werbende medizinische Fach-Informationen u.a. für Ärzte,
Apotheker und Fach-Journalisten. Breitgestellt auf der Website
www.deutsche-aerzte.info   hier






Das neue EU-Sicherheitslogo finden Sie auf Webseiten
von Internet-Arzneimittelhändlern, die im offiziellen
Versandhandels-Register erfasst sind.
Bitte klicken Sie auf das
Logo: Ist der Arzneimittelhändler im Register enthalten,

öffnet sich eine Website 
des DIMDI mit dem Registereintrag
des Händlers.


Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten 


Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Nierensteine-Therapie

Schmerztherapie bei Nierenkoliken  

Nierenkoliken sind extrem schmerzhaft und treten oft langanhaltend auf. Und obgleich Nierenkoliken häufig auftreten, ist den Ärzten bis heute nicht bekannt, welche Schmerztherapie am besten hilft. Die einen empfehlen die Gabe von Morphium - einem stark wirkenden und suchterzeugenden Opioid -   und die anderen sind von der überlegenen Wirksamkeit nicht-steroidaler (nicht mit Kortison verwandt) Entzündungshemmern (Antiphlogistika) aus der Großfamilie des Aspirins überzeugt.
Rein gefühlsmäßig neigen Ärzte und Betroffene zu der Annahme, dass die als stärkste verfügbare Schmerzmittel angesehenen Opioide  - in dieser Studie wurde Morphium verwendet - allen anderen Mitteln weit überlegen sind. Doch ist dies wirklich so?

Jetzt erschien im Fachblatt Lancet eine weltweit beachtete Studie, an der 1.644 Patienten teilnahmen, die unter einer akuten Nierenkolik litten.  Bei 1.316 Patienten konnte ein Nierenstein mit einem bildgebenden Verfahren nachgewiesen werden.

Im Maßstab 1:1:1 erhielten die teilnehmenden Patienten entweder den schmerzlindernden Entzündungshemmer Diclofenac ( 547 Patienten) intramuskulär injiziert, oder sie erhielten intravenös ein anderes Antiphlogistikum ( Paracetamo 548 Patienten), oder sogar das Opioid Morphium  (549 Patienten).  Ziel der Untersuchung war es herauszufinden, wie hoch der Anteil der Kolik-Patienten war, bei denen  die Schmerzintensität 30 Minuten nach Therapiebeginn um mindestens 50% abgenommen hatte. 

Dies traf in der Diclofenac-Gruppe auf 68% der Patienten zu, in der Paracetamol-Gruppe auf 66% und in der Morphium-Gruppe waren es erstaunlicherweise nur 61%.  Die Autoren der Studie mussten also feststellen, dass Morphium von den eingesetzten Schmerzmitteln  am schwächsten wirkte.

Fazit: Diclofenac intramuskulär verabreicht ist bei Nierenkoliken statistisch signifikant stärker wirksam als Paracetamol oder Morphium  und sollte somit als Mittel der ersten Wahl zur Anwendung kommen.

Dies ist auch deshalb sinnvoll, dal es in der Morphium-Gruppe zwar in 3% der Fälle zu unerwünschten Nebenwirkungen gekommen war aber in der Diclofenac-Gruppe nur in 1% der Fälle.     Da es zahlreiche unterschiedliche nicht-steroidale Antiphlogistika gibt,  werden die Ärzte in Zukunft herausfinden müssen, welcher Wirkstoff den anderen "Familienmitgliedern" an Wirksamkeit überlegen ist.

 

mehr lesen  
Quelle: Lancet

2016 Mar 15. pii: S0140-6736(16)00652-8. doi: 10.1016/S0140-6736(16)00652-8. [Epub ahead of print]

 

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Delivering+safe+and+effective+analgesia+for+management+
of+renal+colic



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde 
			und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Der thematisch zu dieser Seite passende Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz "Creative Commons Attribut/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.   Sie können einen  publizierten Text zu den Themen Nierensteine, Schmerztherapie und Diclofenac undüber die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aufrufen - aber auch direkt Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.
Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden. Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem auf   dieser Seite  Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten.

 Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert


Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert EURO-und Flüchtlingskrise ? Preisgünstige kanadische
Immobilien  direkt am Meer. Mehr Informationen finden
Sie
hier

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert [an error occurred while processing this directive]

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert




 
 
Die Cochrane Library ist
eine elektronische industrieferne Bibliothek, die man über das Internet benutzen kann. Sie enthält Aussagen über die objektivierte Wirksamkeit vieler medizinischer Behandlungsverfahren. hier (deutsch) hier

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde 
			und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten





nach oben

Twitter auf Medizin 2000 WERBUNG
Mit der Maus können Sie den Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die
gewünschte Website auf.
Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren.
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier


Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

Immer mehr Ärzte und Patienten interessieren sich für die  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und danach zu managen.
Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren erfolgreich auf den Verkauf von Atemgas-Analyse-Geräten spezialisiert
Schwerpunkte der Produkt-Palette sind
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose 
(mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit(mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur  Rauchenentwöhnung  (mit dem Smokerlyzer).
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:

Thymustherapie: Furcht vor dem Aus
ist unberechtigt.

Mehrere  deutsche Verwaltungsgerichte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten. Durch die Anwendung der Virval-Labormethode ist die Sicherheit der Patienten garantiert.