NEWS MEDIZIN 2000
- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  

Bildnachweis: Fotolia,   aktualisiert: 21.04.18, Uhrzeit: 04.14

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 






Das neue EU-Sicherheitslogo finden Sie auf Webseiten
von Internet-Arzneimittelhändlern, die im offiziellen
Versandhandels-Register erfasst sind.
Bitte klicken Sie auf das
Logo: Ist der Arzneimittelhändler im Register enthalten,

öffnet sich eine Website 
des DIMDI mit dem Registereintrag
des Händlers.


Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten 


DocCheck    Passwortgeschützter Fachbereich
werbende medizinische Fach-Informationen
u.a. für Ärzte, Apotheker und Fach-Journalisten.
Breitgestellt auf der Website

www.deutsche-aerzte.info   hier


 

WERBUNG


        EURO-Dauerkrise? Preisgünstige kanadische Immobilien
        direkt am Meer. mehr Informationen
hier

Brustkrebs:  das Maß der Genexpression zeigt,  wie gefährlich der jeweilige Brusttumor  wirklich ist

Unnötige, da für die Lebensqualität belastende, Chemotherapien können aufgrund der Testergebnisse  vermieden werden. 

Jede achte bis zehnte Frau erkrankt in den Industrieländern an Brustkrebs. Die Heilungschancen sind heutzutage deutlich besser, als noch vor wenigen Jahren.  Allerdings setzt dies voraus, dass Tumor frühzeitig erkannt und gezielt therapiert wird. Neben bestimmten Oberflächeneigenschaften der Zellen eines Brusttumors kann deren genetische Aktivität (Genexpression) Aufschluss über die Aggressivität (Neigung Metastasen
zu bilden)  geben.  Ein neuer Test misst die Genexpression und unterscheidet erstaunlich zuverlässig zwischen hohem und und niedrigem Metastasierungs-Risiko – und damit über das weitere therapeutische Vorgehen.

Dank Aufklärung und Früherkennung wird Brustkrebs immer häufiger in immer früheren Stadien diagnostiziert. Seit der Entdeckung von Hormonrezeptoren und anderen Oberflächenmarkern auf den Tumorzellen konnten neben Operation, Bestrahlung und Chemotherapie weitere, spezifische Therapien entwickelt werden.

Dadurch liegen die Heilungschancen eines bösartigen Brusttumors derzeit bei beachtlichen 85 Prozent
,
erklärt Prof. Dr. med. Marion Kiechle, München.

Hat ein Tumor allerdings bereits Fernmetastasen gesetzt (am häufigsten sind Knochen, Leber und Lunge betroffen), gibt es so gut wie keine Heilung und die Überlebenschancen sind gering.

Um von Anfang an die richtige Therapiestrategie unabhängig vom auf Vorurteilen basierenden "Bauchgefühl" der behandelnden Onkologen  auszuwählen, ist zunächst der erfahrene Pathologe gefordert. Er untersucht das Tumorgewebe genau und bestimmt dessen Eigenschaften. Seit kurzem steht ihm mit dem Genexpressionstest eine weitere Untersuchungsmethode zur Verfügung, die wissenschaftlich exakte Ergebnisse liefern kann.

Dieser Test gibt Auskunft über die Genaktivität der Tumorzellen (sog. Genexpression) und damit – dank Validierung an vielen hundert Brustkrebs-Patientinnen - über das Risiko für eine Fernmetastasierung. Dieser Test macht allerdings nur Sinn bei bis dahin nicht therapierten Patientinnen mit lokal begrenztem Brustkrebs und Hormonrezeptor-positiven Tumorzellen. Das sind etwa 60 Prozent der Brustkrebs-Patientinnen, so Kiechle.

Die bisherigen Studien und Erfahrungen mit diesem seit 2012 verfügbaren Test sind so gut, dass Fachgesellschaften wie  die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) oder die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologischer Onkologie (AGO) den Einsatz bereits empfehlen und auch die aktuellen Therapieleitlinien bald angepasst werden.

„Mit einem Genexpressionstest können wir zuverlässiger als bisher bestimmen, bei welchen Frauen eine Chemotherapie dringend anzuraten ist - und bei welchen dies aus medizinischer Sicht  eher nicht erforderlich ist“, betont Kiechle. Dies sei ein großer Vorteil gegenüber den bisher eher aus einem „Bauchgefühl“ heraus gegebenen Empfehlungen. Denn über die Prognose, d.h. über das Risiko zur Fernmetastasierung, kann die Bestimmung der Zellstruktur und der Oberflächenmarker nicht allzu viel aussagen.
Zeigt der Genexpressionstest ein hohes Risiko, ist eine Chemotherapie empfehlenswert
. Bei niedrigem Risiko der Fernmetastasierung kann mit gutem Gewissen von dieser belastenden und nebenwirkungsträchtigen Therapie  abgeraten werden.

Dr. med. Ulrike Röper

Quelle: Medizinjournalisten-Stammtisch, München 2016


   Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert
Der thematisch zu dieser Seite passende Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribut/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.  Sie können einen  publizierten Text zu dem Thema Genexpressionstest, Brustkrebs  und Metastasen die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aufrufen - aber auch direkt hier
Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie
hier.   Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden. Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem auf   dieser Seite  Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten.
Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

 




Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert
 
EURO-und Flüchtlingskrise ? Preisgünstige kanadische
Immobilien  direkt am Meer. Mehr Informationen finden
Sie hier


Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

[an error occurred while processing this directive]

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert




      
 
Die /font> Cochrane Library ist eine elektronische industrieferne Bibliothek, die man über das Internet benutzen kann. Sie enthält Aussagen über die objektivierte Wirksamkeit vieler medizinischer Behandlungsverfahren.

                                      hier (deutsch)
                       hier
(englisch)  

            



          
 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Soziale Netzwerke




       
  
   Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten

                                                 


                      

                       
nach oben
 

Twitter auf Medizin 2000

Werbung
Mit der Maus können Sie den Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die
gewünschte Website auf.



Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen  Kompetenzgebiete werbend informieren.
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier


Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

Immer mehr Ärzte und Patienten interessieren sich für die  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und danach zu managen.
Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren erfolgreich auf den Verkauf von Atemgas-Analyse-Geräten spezialisiert
Schwerpunkte der Produkt-Palette sind
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose 
(mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit(mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur  Rauchenentwöhnung  (mit dem Smokerlyzer).
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:

Thymustherapie: Furcht vor dem Aus
ist unberechtigt.

Mehrere  deutsche Verwaltungsgerichte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten. Durch die Anwendung der Virval-Labormethode ist die Sicherheit der Patienten garantiert.