NEWS MEDIZIN 2000

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  

Bildnachweis: Fotolia,   aktualisiert: 29.07.16, Uhrzeit: 12.08

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000

 



 

Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten 

        

 

WERBUNG

 

EURO-Dauerkrise? Preisgünstige kanadische Immobilien direkt
am Meer. mehr Informationen hier


Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



NEWS 03.07.2015

Integrative Medizin in Deutschland

Thymosand®-Peptid-Lösung zur Injektion weiterhin legal möglich:  Sie stärkt das körpereigene Abwehrsystem und ist aufgrund der Selbstherstellung des mit dem patentierten Virval-Verfahrens  hochgereinigten Medikaments durch qualifizierte Therapeuten sicher in der Anwendung und  risikofrei für die Patienten.

Krebs, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, häufige und chronische Infekte, Allergien sowie Krankheiten des rheumatischen Formenkreises wie Arthrose, rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie, Gelenk- oder Weichteilrheuma -  zu allen diesen Erkrankungen kann es nur kommen, wenn das Immunsystem aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Seine Reaktionen sind zu schwach, so dass Krankheitserreger wie etwa Bakterien, Viren oder Pilze nicht oder zu spät bekämpft sowie bösartige Zellveränderungen nicht oder zu spät erkannt werden.

Oder seine Reaktionen sind zu stark überschießend, so dass harmlose Substanzen oder körpereigenes Gewebe irrtümlich als schädlich eingestuft und deshalb bekämpft werden, wie es bei Allergien oder entzündlich-rheumatischen Erkrankungen der Fall ist. Selbst anhaltende Erschöpfung und verminderte körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit können auf ein fehlgeleitetes Immunsystem zurück zu führen sein.

Eine entscheidende Rolle im Immunsystem übernimmt der Thymus. Er vermittelt einer besonderen Art von Abwehrzellen, den T-Lymphozyten, alle Informationen, damit sie Krebszellen sowie Krankheitserreger erkennen und beseitigen, körpereigenes Gewebe aber verschonen. Während der Thymus bis zur Pubertät die Hochphase seiner Aktivität hat, lässt diese anschließend kontinuierlich nach. Der Thymus schrumpft, bis im Alter von dem ursprünglich faustgroßen Organ nur noch ein kleiner Rest vorhanden ist. Ab dem 4. Lebensjahrzehnt setzt dann die Immunopause ein und die Abwehrkräfte lassen nach. Das ist auch der Grund, weshalb viele schwere und chronische Krankheiten vermehrt mit zunehmendem Alter auftreten.

Thymosand®-Peptide können diesem Prozess gezielt entgegen wirken. Sie gleichen das durch nachlassende Thymusaktivität entstehende Abwehrdefizit aus und schützen auf diese Weise vor dem Entstehen von Krankheiten oder unterstützen deren Heilung. Hergestellt werden Thymosand®-Peptide aus einem zertifiziertem Wirkstoff aus Kalbs-Thymus, der sich aus Aminosäuren zusammensetzt.

Thymosand®-Peptid-Lösung zur Injektion ist ein standardisiertes, naturidentisches, vom Arzt selbst  hergestelltes Arzneimittel, welches die wichtigsten immunregulatorischen Inhaltsstoffe aus dem Thymus stets in gleich bleibender Menge und Aktivität, in höchster Reinheit und ohne Konservierungsstoffe enthält. Um die Sicherheit dieses Immunregulators zu gewährleisten und die Übertragung von Krankheitserregern auszuschließen, wird der Wirkstoff für die Thymosand®-Peptide mit dem VirVal®-Verfahren hergestellt, einer hochmodernen speziellen Ultrafiltration.

Dieses patentierte Herstellungsverfahren garantiert somit den optimalen Arzneimittelsicherheitsstandard. Zudem werden bei diesem Verfahren die im Thymus enthaltenen Peptide geschont und zusätzlich noch angereichert. Die Thymosand®-Peptide zur Injektion haben mit einer Faktorensumme von fast 40 einen nahezu doppelt so hohen Sicherheitsstandard, wie er für die Anwendung von Arzneimitteln aus biologischem Material vom Gesetzgeber gefordert wird. Sie unterscheiden sich deshalb hinsichtlich Qualität, Wirkung, Sicherheit sowie Unbedenklichkeit grundlegend von anderen Thymus-Extrakten, Thymus-Präparaten und thymushaltigen Arzneimitteln.

Allerdings unterliegt die Herstellung der Thymus-Peptide durch Ärzte einer Einschränkung: So sind einige Landesüberwachungsbehörden der Auffassung, dass eine erlaubnisfreie Eigenherstellung eines Arzneimittels zur Anwendung am Patienten unter anderem nur dann zulässig ist, wenn der zur Arzneimittelherstellung
benötigte Wirkstoff von einem Dritten bezogen wird. Zur Begründung wird angeführt, dass der Ausnahmetatbestand von dem Erfordernis einer Herstellungserlaubnis gemäß § 13 Abs. 2b S. 1 AMG nicht greife, wenn der herstellende Arzt auch den zur Herstellung des Arzneimittels erforderlichen Wirkstoff selbst herstellt. § 13 Abs. 2b S. 1 Arzneimittelgesetz (AMG) betreffe nämlich nur die Herstellung von Arzneimitteln und sei auf die Herstellung von Wirkstoffen tierischer Herkunft, die nach § 13 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 AMG erlaubnispflichtig ist, nicht anwendbar. Woraus folgt: Thymus-Peptid-Lösung zur Injektion darf ein Arzt nur dann herstellen, wenn er den dafür erforderlichen Wirkstoff von einem Dritten bezieht, der Inhaber einer entsprechenden Herstellungserlaubnis ist.

Sanorell Pharma ist bereits seit 5 Jahren Inhaberin einer von der zuständigen Landesüberwachungsbehörde erteilten Herstellungserlaubnis gemäß § 13 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 AMG zur Herstellung des Wirkstoffs aus Kalbsthymus für eine Thymus-Peptid-Lösung zur Injektion. Ferner ist Sanorell Pharma Inhaberin einer von der EDQM (European Directorate for the Quality of Medicines) ausgestellten Bescheinigung (Certificate of Suitability CEP oder CoS) für Kalbsthymus-Peptidlösungen, wonach die Qualität des Wirkstoffs, der in der Betriebsstätte von Sanorell Pharma nach dem angegebenen Verfahren hergestellt wurde, in geeigneter Weise anhand der Monographie Nr. 1483 des Europäischen Arzneibuchs geprüft werden kann.


Außerdem verfügt Sanorell Pharma über die für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Lösung zur Injektion erforderlichen Räumlichkeiten und Einrichtungen, die die Voraussetzungen für die Gute Herstellungspraxis (GMP) erfüllen. Daher ist Sanorell Pharma in der Lage, Ärzten und anderen zur Ausübung der Heilkunde Befugten als herstellende Person sowohl den zur Herstellung des Arzneimittels erforderlichen Wirkstoff als auch Hilfskräfte sowie geeignete Räume und Einrichtungen unter GMP-Anforderungen zur Verfügung zu stellen. Eine in Einklang mit der behördlichen Auffassung stehende Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Lösung zur Anwendung am Patienten durch Ärzte wird durch Sanorell Pharma daher sichergestellt.

Mit dem von Sanorell Pharma bezogenen Wirkstoff hergestellte Thymosand®-Peptide entsprechen allen gesetzlichen Anforderungen, was nicht nur juristische Sicherheit für anwendende Ärzte und Heilpraktiker gibt, sondern auch gesundheitliche Risiken für die damit Behandelten absolut ausschließt. Darüber hinaus passt das Immunpharmakon auch zu den erst kürzlich von den weltweit mit führenden Mikrobiologen am Albert Einstein College of Medicine in New York neu postulierten Strategien zur Behandlung von Infektionskrankheiten. Die Forscher sind der Ansicht, dass jetzt der Zeitpunkt erreicht ist, an dem ein radikales Umdenken stattfinden muss. Nicht mehr die Bekämpfung der Krankheitserreger durch ständig weiterentwickelte Medikamente wie neue Antibiotika sollte im Vordergrund der ärztlichen Bemühungen stehen, sondern die gezielte Harmonisierung der Immunreaktionen, damit sich der Körper des Patienten von selbst erholen kann. Genau das wird durch die Anwendung von Thymosand®-Peptiden erreicht.

>> Infomaterial anfordern

<< Zurück

Quelle: werbende aktuelle Presseinformation Sanorell Pharma




Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert








EURO-Dauerkrise? Preisgünstige kanadische Immobilien für Naturliebhaber und Wassersportler direkt am Meer. r>mehr Informationen/span> hier


Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

 

 

 


 

                              ANZEIGEN

Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

 

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

 

Die beliebte Thymustherapie ist weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.

 

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

 

Vital Plus

Vitamine und Spurenelemente dem Körper in der richtigen Menge zugeführt sind eine
natürliche Medizin.
Wie ausgewogen zusammen gesetzte  Nahrungsergänzungsmittel helfen können , schildert dieses Buch - die Experten geben  
anhand  interessanter Patientengeschichten und Beispiele aus der ärztlichen Praxis viele hilfreiche Ratschläge:

Dr. Irmgard Niestroj/
Dr. Karl J. Pflugbeil
(Herbig-Verlag)
ISBN 3-7766-2260-1
 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Der SANORELL DIREKTVERSAND macht das Leben leichter: mit VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spurelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen


Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Der Sanorell Vital-Test:  So ermitteln Sie Ihr individuelles Vitalstoff-Profil

Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

40 Fragen  - 40 Antworten

 

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin - empfiehlt:  vier im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber

       

 

Expertenwissen in Form eines Buches: die Vital-Plus-Diät

 

Eine sinnvolle Ergänzung zum "Vital-Plus- Programm": Spezielle Rezepte ermöglichen eine gezielte Ernährung mit Die Vital-Plus-DiätVitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, die Krankheiten vorbeugt und das Gesundwerden fördert. Zusammengefasst sind die Rezepte in einer 14-Tage-Vital-Diät, die nicht nur gesund ist, sondern auch sehr gut schmeckt.

 
Dr. Irmgard Niestroj/
Dr. Karl J. Pflugbeil
(Herbig-Verlag)
ISBN 3-7766-1834-5

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

GEO-TOURS: Expeditionen, Abenteuerreisen, Safaris, Trecking und Kameltouren


GEO-TOURS ist ein kleines Unternehmen, entstanden aus der Freude an Saharafahrten. Hier fährt der Chef aus Begeisterung für die Sache noch selbst.
Bernd Spreckels führt als Expeditionsleiter vorzugsweise Pionier-Expeditionen sowie extreme Erkundungstouren durch. Dann ist er zugleich Fahrer, Mechaniker und Ko
ch.

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal
Gut essen: das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln!
Willkommen im Alten Haus!


Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken. mehr lesen

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal
Ein optimales Asthma- Management ist jetzt mit Hilfe des FeNO-Atemtests möglich:

Der von der Aerocrine AG entwickelte FeNO-Atemtest schafft bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege ideale Voraussetzungen für zuverlässige  Diagnosen sowie für die Optimierung der Behandlung von Asthma, COPD, Allergien und chronischer Bronchitis

 

Mit Hilfe des FeNO-Atemtests kann der behandelnde Arzt  bei Erwachsenen und Kindern in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) messen. Je höher die Konzentration von Stickoxid, um so stärker die Entzündung der Atemwege.   Der FeNO-Atemtest wird mit dem innovativen Messgerät NIOX MINO®   durchgeführt. Auf der Niox-Website erfahren Sie mehr über das leicht zu bedienende, innovative FeNO-Messgerät.  Geräte-Bestellung hier                     

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

LANDLUFT - das Wendland Magazin, Menschen, Tiere und keine Sensationen.

 


Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LANDLUFT erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriften- und Buchhandel. hier
Gerne können Sie aber auch das aktuelle Heft Nº 6 über das nachfolgende Bestellformular ordern.

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen:

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene dicht bewaldete  Privatinsel, und ein


 

Farmgrundstück in unmittelbarer Nähe des Atlantiks stellen eine solche sichere


 

Kapitalanlage dar - mit zusätzlichem Spaßfaktor für die ganze Familie.

M
ehr Informationen hier
 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

 
 

Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten 


        

     

 

 

 

 zum Seitenanfang

 

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert
Der thematisch zu dieser Seite passende Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz  „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.  Sie können den  publizierten Text zum Thema Thymustherapie über die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aber auch direkt hier abrufen. 
Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie
hier. Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden.  Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem auf dieser Seite Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten.  

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Twitter auf Medizin 2000

Werbung


Mit der Maus können Sie den
Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die
gewünschte Website auf.