KNIEGELENKSARTHROSE
CHONDROITIN UND GLUKOSAMIN
-  Ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  



Bildnachweis: Fotolia,
     Seite aktualisiert: 20.11.17, Uhrzeit: 08.27

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017



Anzeige

EURO-Dauerkrise? Preisgünstige kanadische Immobilien direkt
am Meer. mehr Informationen hier Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert


Soziale Netzwerke mit Medizin 2000-Seiten 

        






  WERBUNG

2015  

 

 

Arthrose Therapie: alternative Heilmethoden sind wirksam

 

Die großen Gelenke des Körpers (Knie und Hüfte) zeigen im fortgeschrittenen Lebensalter häufig Zeichen der Abnutzung und lösen bei den Betroffenen daher oft starke Schmerzen aus. Die Lebensqualität sinkt dann deutlich ab. Doch die weltweit übliche Standardtherapie  - der operative Gelenkersatz (Totalendoprothese-Kniegelenk und -Hüftgelenk) - verursachen nicht selten unerwünschte Nebenwirkungen. Gelegentlich fühlen sich die Patienten nach der ungeliebten Operation sogar schlechter als vor dem Eingriff.  Viele Betroffene versuchen daher, die vom behandelnden Arzt angeratene Endoprothese, so lange es irgendwie geht, hinaus zu schieben. 

In der Zwischenzeit experimentieren sie dann oft mit alternativen Heilverfahren - beispielsweise mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Chondroitin und Glukosamin, die die Gelenkabnutzung stoppen oder zumindest verlangsamen sollen.

Doch die Eignung dieser Substanzen für die Therapie ist umstritten und Heilerfolge sind alles andere als sicher.

Jetzt hat eine Forschergruppe (LEGS study collaborative Group) dieses heikle Thema analysiert und fand mit einer doppelblind und placebokontrolliert durchgeführten Studie heraus, dass die Substanzen Chondroitin und Glukosamin   - zumindest bei der kombinierten Anwendung über zwei Jahre - tatsächlich im Vergleich zu einem Scheinmedikament  in der Lage sind, die die Schmerzen erzeugende zunehmende Verengung des Gelenkspaltes aufzuhalten. Die Ergebnisse der Untersuchung, an der sich rund 600 unter einer Gonarthrose leidende Patienten beteiligten, waren statistisch signifikant.

Doch diese qualitativ hochwertige Studie hat einen kleinen Schönheitsfehler:   Bei den Studienteilnehmern, die anstelle von Chondroitin und Glukosamin ein Placebo  ( Scheinmedikament) eingenommen hatten, stellte sich innerhalb des Untersuchungszeitraums von zwei Jahren eine in etwa gleich große Schmerzlinderung ein.

Keine der untersuchten  Kombinationen der beiden Wirkstoffe (Einzelanwendung oder Kombi-Therapie) erwies sich mit Blick auf die Schmerzlinderung sowie die sonstige klinische Symptomatik als überlegen - insbesondere auch nicht beim ebenfalls untersuchten Vergleich mit dem Scheinmedikament.

Insofern gibt es aus wissenschaftlicher Sicht und mit Blick auf die Schmerzproblematik natürlich keinen zwingenden Grund, warum man bei einer schmerzhaften Gonarthrose die Nahrungsergänzungsmittel Chondroitin und Glukosamin  als Mono-, bzw. Kombi-Therapie einnehmen sollte. Immerhin führt auch das Scheinmedikament zu einer gleichwertigen und  deutlichen Schmerzlinderung. Und man darf wohl davon ausgehen, dass ein Placebo geringere Kosten verursacht , als Chondroitin und Glukosamin.

 

Mehr lesen

Quelle:

TRIAL REGISTRATION CLINICALTRIALSGOV IDENTIFIER: NCT00513422; http://www.clinicaltrials.gov., Published by the BMJ Publishing Group Limited. For permission to use (where not already granted under a licence) please go to http://group.bmj.com/group/rights-licensing/permissions.

 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.  Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Arthrose und Chondroitin, Glucosamin  publizierten Text auch Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 






Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: 
        Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert








Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: 
        Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert









Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert








 Anzeigean>
 
EURO-Dauerkrise? Preisgünstige kanadische Immobilien direkt
am Meer. mehr Informationen hier Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

 

Asthma-Management mit Hilfe des bewährten FeNO-Atemtests

FENO-Atemtest,FENO-Asthmadiagnose: Aerocrine Niox Mino zur Therapiekontrolle

 

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

   

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 
 



 

Soziale Netzwerke



     

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?  Kein Problem: Sie können den
Bildwechsel mit der Maus beliebig lange anhalten.