NEWS-MEDIZIN 2000
- Ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  



Bildnachweis: Fotolia
     Seite aktualisiert: 28.05.17, Uhrzeit: 12.18

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 










Aktuelle Informationen und News zu
den  Themenkomplexen Medizin,
Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2014  

Schriftgröße einstellen A A A

 

Krampfadern (Varikosis)

Welche Therapiemethode ist für die Behandlung eines Krampfader-Leidens am besten geeignet? In dieser Frage scheiden sich die Geister. Zur Auswahl stehen unter anderem die chirurgische Entfernung der erweiterten Venen - die meist an den Unterschenkeln gefunden werden - die Verödung mit Laser-Strahlen oder die Verödung mit einem Schaumgemisch aus einem Medikament und Luft. 

Nun hat eine Forschergruppe im New England Journal of Medicine eine wissenschaftliche Untersuchung veröffentlicht, die mit hilft diese Frage verlässlich zu beantworten. Es zeigte sich nämlich, dass die chirurgische und die Laser-Therapie gleich gut wirkten. Komplikationen bei der Therapie waren in der Chirurgie- und der Schaum-Gruppe mit 7 bzw. 6% gleich groß.

Die wenigsten Nebenwirkungen und Komplikationen gab es mit nur 1% in der Laser-Therapie-Gruppe, die ohne großen Aufwand in jeder Arztpraxis durchgeführt werden kann.

Laser strahlen sichtbares oder unsichtbares Licht aus, das das Gewebe stark erhitzen kann. Da sich je nach Wahl der Wellenlänge einzelne Gewebeschichten gezielt erhitzen lassen, kann der Laser als präzises Schneide- oder Schabwerkzeug in vielen Bereichen der Medizin eingesetzt werden, allen voran in der Augenheilkunde und in der ästhetischen Medizin.

(Text IGEL Monitor)
In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Lasertypen mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften entwickelt. Um eine zentrale Krampfader mit einem Laser zu veröden, wird die Vene angestochen und ein Laser-Lichtleiter in die Vene geschoben. In der Hitze des Laserlichts verschließt sich die Vene, deren Aufgabe dann von gesunden Venen übernommen wird. Diese minimal-invasive Behandlung erfolgt meist ambulant, so dass der Patient normalerweise am selben Tag wieder nach Hause gehen kann. Danach sollte er für zwei bis drei Wochen einen Kompressionsverband tragen.

 

mehr lesen (New England Journal of Medicine

Krampfadern mit Schaum veröden mehr lesen 

Krampfadern mit Laser behandeln  mehr lesen

Quelle: New England Journal of Medicine 2014

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert
Der nachfolgend publizierte Text wurde in der werbefreien und kostenlos zu benutzenden online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie
hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Krampfadern publizierten Text auch hier abrufen. Angaben zu früheren
Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie
hier.

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

 








Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert




Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

   

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000












 
 
 













 



 
 





 



 





 





 







 

 
 



 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

Soziale Netzwerke



     

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?  Kein Problem: Sie können den
Bildwechsel mit der Maus beliebig lange anhalten.