NEWS
INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

Meldungen rund um Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
www.news.medizin-2000.de

   

  | Login Fachkreise | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 18.12.17, Uhrzeit: 11.38

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

 

 

.......

Aktuelle Informationen und News zu
den  Themenkomplexen Medizin,
Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2014  

Schriftgröße einstellen A A A



Schutzimpfungen

Vierfach-Grippe-Impfstoff erwies sich bei kleinen Kindern als wirksam und arm an Nebenwirkungen

Im Gegensatz zu den harmlosen "grippalen Infekten" kann die echte Virusgrippe (Influenza) insbesondere bei alten Menschen, Personen mit Immunstörungen oder bei kleinen Kindern lebensgefährlich verlaufen. Die üblichen Dreifach-Grippe-Impfstoffe immunisieren nur gegen einen von zwei vorhandenen Influenza-B-Viren-Stämme. Diese Impfstoffe lassen damit ein Einfallstor für gefährliche Infektionen weit offen.

Um diese Lücke zu schließen hat das Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline Biologicals einen Vierfach-Impfstoff entwickelt, der beide Influenza-B-Stämme abdeckt. Dieser Impfstoff wurde nun  in einer internationalen Phase-III-Studie an mehr als 2.000 Kindern im Alter von 3-8 Jahren auf seine Wirksamkeit hin getestet. Die Ergebnisse wurden im angesehenen Fachjournal New England Journal of Medicine veröffentlicht.

Es zeigte sich, dass der neuartige Grippe-Impfstoff in der Lage ist schwere Virusgrippe-Infektionen zu verhüten. Außerdem zeigte es sich, dass der Impfstoff ein günstiges Nebenwirkungsprofil hat. Ernste Nebenwirkungen wurden in der Gruppe der mit dem Vierfach-Impfstoff versorgten Kindern nur in 1.4% der Fälle beobachtet - in der Kontrollgruppe lag diese Zahl bei 0.9%.

 

Quelle:  New England Journal of Medicine 2013,
N Engl J Med. 2013 Dec 26;369(26):2481-91. doi: 10.1056/NEJMoa1215817. Epub 2013 Dec 11. ClinicalTrials.gov number, NCT01218308

Zur Originalquelle/span>  hier  (kostenlose Zusammenfassung in englischer Sprache)










Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.
Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Schutzimpfungen publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

















 

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 
 

 
Soziale Netzwerke


   Tweet  

 

 

 

>  zum Seitenanfang 

zurück zum Index

 


 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

 

[an error occurred while processing this directive]