Bildnachweis: Fotolia
 

   MEDIZIN-NEWS
  
INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

  Aktuelle Meldungen rund um Medizin und Gesundheit
  www.news.medizin-2000.de

  >    Zurück

  | Login Fachkreise | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 22.07.17, Uhrzeit: 11.07

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

Soziale Netzwerke


      

.......

Aktuelle Informationen und News zu
den  Themenkomplexen Medizin,
Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2013  

Schriftgröße einstellen A A A

Korruption im Gesundheitswesen
Die meisten der im Speichel eines Patienten durchgeführten Hormon-Tests sind aus medizinischer Sicht unsinnig.

Die in weiten Bereichen des Gesundheitswesens anzutreffende Korruption treibt wieder seltsame Blüten. Derzeit werben nämlich viele Ärzte, Heilpraktiker und Medizin-Labore für die Durchführung von Hormontests, die im Speichel eines Patienten durchgeführt werden.  

Diese Tests sollen bei einer wilden Zusammenstellung von Krankheiten eine zuverlässige  Sofort-Diagnose ermöglichen. Unter anderem werden sie bei Wechseljahrsbeschwerden , Akne, Haarausfall, Erektionsstörungen, Übergewicht, Depressionen und Demenz empfohlen. Die aufgrund dieser Tests abgeleitete Diagnose soll dann Basis für eine zielgerichtete Therapie sein  - meist wird es sich wohl um die Zufuhr angeblich fehlender Hormone handeln.

Doch Christof Schöfl, Leiter der Endokrinologie und Diabetologie am Uniklinikum Erlangen und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, warnt in Spiegel online "In der Diagnostik sind Hormonspeicheltests bisher nur sehr begrenzt und mit viel Hintergrundwissen einsetzbar".

Doch was sich in der Theorie so überzeugend logisch anhört, entbehrt in der Praxis jeglicher wissenschaftlicher Basis.   Um einen vermuteten Hormonmangel zuverlässig diagnostizieren zu können, muss man nämlich logischerweise unbedingt wissen, welche Hormon-Konzentration im Speichel eines Individuums normal wäre und bei einem diagnostizierten "Mangel" durch die Zufuhr des angeblich fehlenden Hormons angestrebt werden sollte. 
Doch leider ist dieser individuelle Normbereich für die gängigen Hormone nicht bekannt. Diese Überlegungen erinnern daher an das Bestreben für einen Menschen eine "normale" Körpergröße anzugeben. Aber ist ein Mensch krank - und sollte er operativ "gestreckt"  werden - wenn er im Alter von 30 Jahren nur 158 cm groß ist? Hilft es wirklich weiter, wenn die Statistik sagt, der Patient um den es geht sollte eigentlich 174 cm groß sein?

Bei den Hormonen ist es noch komplizierter, da sich deren Ausschüttung ins Blut und ihre Konzentration im Speichel von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag ändern kann - was natürlich bei der als Vergleich heran gezogenen Körpergröße nicht zu befürchten ist.

Welche Hormonkonzentration im Speichel eines individuellen Menschen "normal" ist, weiß also niemand - weder der Patient, noch sein Therapeut. Und die Orientierung an Werten die in Bevölkerungsgruppen gemessenen wurden, ist auch nicht sinnvoll. Diese Werte weisen nämlich eine so große Streubreite auf, dass sie bei der Stellung einer individuellen Diagnose nicht weiterhelfen können.  Und selbst die Symptome, die zum Arztkontakt führten,  sind keine große Hilfe.
Meist kommen nämlich, neben einem Hormonmangel, auch noch zahlreiche andere Krankheitsbilder als Verursacher der Krankheitszeichen in Frage.  Und last but not least wurden die Hormonwerte in der Vergangenheit überwiegend im Blut bestimmt - und diese gemessenen Werte haben wiederum wenig  mit den im Speichel zu findenden Hormon-Konzentrationen zu tun. 

Aufgrund dieser Fakten wird man also im Regelfall davon ausgehen müssen, dass die so hochgelobten Hormon-Tests in erster Linie aufgrund kommerzieller Überlegungen empfohlen werden.  Allerdings ist es im Einzelfall durchaus vorstellbar, dass individuelle Therapeuten selbst an die Werbeaussagen der Anbieter der Hormontests glauben. Dieser Umstand ist leicht nachzuvollziehen.
Die meisten Therapeuten wissen nämlich nur wenig über Hormone. Die Lehre von den Hormonen - die Endokrinologie -  ist für viele Ärzte und sogar die meisten Fachärzte,   ein Buch mit sieben Siegeln. Daher lassen sich viele Therapeuten aufgrund fehlender Spezialkenntnisse leicht mit Hilfe von griffiger - aber falscher - Werbeaussagen in die Irre führen.

Aus all diesen Fakten muss man leider folgern, dass ein nicht auf Endokrinologie spezialisierter Arzt derzeit keine im Speichel durchzuführenden Tests empfehlen sollte.  Diese Hormonanalyse sind derzeit nur in seltenen Ausnahmefällen sinnvoll und sollten immer erfahrenen  Endokrinologen überlassen bleiben.

Quelle: Spiegel online

 


 



Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.
Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Hormone publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.














 
  
[an error occurred while processing this directive]


 
  Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000











   

 






 






 



 



















 
 
 

 

>  zum Seitenanfang 

zurück zum Index

 


 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

 

Linkliste Medizin 2000

Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000      aktualisiert 26.06.2017
 
 | Anthroposophie | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Alkohol | Allergie Therapie | allergisches Asthma | Angstpatienten | Ärzte |   alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Atemgas-Analyse  | Apotheken | Arterienverkalkung Arhrose Rheuma Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management |
| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs Behandlung COPD Therapie |
|  Deutsche Fachärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Depressionen | Diagnostica aktuell | Durchblutung | Erektile Dysfunktion |   Endoprothese | Erkältungen | FeNO-Atemtest |
| Herzinfarkt Therapie Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hundshuus | Hyperthermie | Hyperthermie Therapie   |
Humangenetik | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | IDS | Impf - Schutz | Insektengift Allergie | inhalierbares Insulin  | Integrative Medizin |  Internet-Apotheken |
| Kardiologie aktuell   |  Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Kontaktlinsen | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
| Krebserkrankungen   | Latex Allergie | LHMS | Lebensmittel Allergie | Magenleiden  | Medikamente News | Medizintechnik
Micronjet-Technologie Molekulare-Allergiediagnostik   | Minimal invasive Operationstechniken  | Mistel Therapie Krebs  | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie |  Onkologie News | online Hausarzt | Orthomolekulare Medizin |
   | Orthopädie | Osteoporose | Pilates-Methode | Pilzerkrankungen | Pollenallergie News | Presseerklärungen Medizin | Presseerklärungen Pharmaindustrie | Presseerklärungen Gesundheitspolitik |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |   rheumatische Arthritis |
   | Report Medizin | Rheuma | Science Podcast   | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie SIT |
 | Spires Allergietherapie | Stammzellforschung | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz Toleromune Technolgie |
| Totalendoprothese TEP | unspezifische Immuntherapie |   Vaterschaftstest Video Podcast   | Virusgrippe | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie |
| ZNS Erkrankungen | Zuckerkrankheit | Info- Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Medizin 2000 | Impressum |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|