Bildnachweis: Fotolia
 

   MEDIZIN-NEWS
  
INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000
  Aktuelle Meldungen rund um Medizin und Gesundheit
  www.news.medizin-2000.de

  >    Zurück

  | Login Fachkreise | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 22.11.17, Uhrzeit: 17.32

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

 

 

Soziale Netzwerke


      

.......

Aktuelle Informationen und News zu
den  Themenkomplexen Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2013  

Schriftgröße einstellen A A A

Osteoporose-Vorbeugung mit Vitamin D? Geht das?

Die Gabe von Vitamin D ist nicht wie von Patienten und Ärzten erhofft in der Lage, die Knochendichte zuverlässig zu erhöhen, bzw. Knochenbrüche zu verhindern.

Seit Jahren wird in vielen Ländern im Zusammenhang mit der Verhütung von Osteoporose bedingten Knochenfrakturen von Ärzten eine Vitamin-D-Therapie, oft ohne die  gleichzeitige Gabe von Kalzium,  empfohlen und durchgeführt. Doch verschiedene wissenschaftliche Studien konnten übereinstimmend zeigen, dass Vitamin-D nicht in der Lage ist, das Knochenbruchrisiko tatsächlich statistisch signifikant abzusenken. Diese enttäuschenden Studienergebnisse haben aber erstaunlicherweise nicht dazu geführt, dass die Therapie mit dem Nahrungsergänzungsmittel Vitamin-D aufgegeben wurde. Auch heute noch nehmen rund 50% der Erwachsenen über 50 Jahre Vitamin D in der Hoffnung ein, die Mineraldichte ihrer der Knochen zu erhöhen, um so Knochenbrüche zu verhindern.

In diesem Zusammenhang wertete nun eine Wissenschaftlergruppe in einer im Fachblatt The Lancet veröffentlichten Untersuchung 23 entsprechende wissenschaftliche Studien aus - abermals mit einem rundum enttäuschenden Ergebnis. Es zeigte sich nämlich bei der Auswertung der Daten von mehr als 4000 Studienteilnehmern, dass die alleinige, unterschiedlich hoch dosierte  Vitamin D-Therapie nicht in der Lage ist, die Dichte unterschiedlicher Knochenareale  nachweisbar zu erhöhen.

Die Wissenschaftler kamen daher zu dem eindeutigen Schluss, dass es sich bei der weit verbreiteten Vitamin-D-Therapie zum Zweck einer erhöhten Knochendichte nicht um eine sinnvolle Behandlung handelt und daher nicht empfohlen werden kann. 

Quelle: The Lancet

 

Informationen zu diesem populären Themenumfeld finden Sie auch auf diesen Websites:

www.osteoporose-therapie.medizin-2000.de

www.osteoporose-behandlung.medizin-2000.de

www.osteoporose-news.info

www.osteoporose-behandlung.info

www.osteoporose-therapie.info

 


 






Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.
Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Vitamin D und Osteoporose publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.




















 
  
[an error occurred while processing this directive]


 
  Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 
 
 

 

>  zum Seitenanfang 

zurück zum Index

 


 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

 

[an error occurred while processing this directive]