Bildnachweis: Fotolia
    Logo News Medizin 2000
   >    Zurück

   | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt| 20.11.17, Uhrzeit: 04.50

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

 

 



Soziale Netzwerke






 

 

Aktuelle Informationen und News
rund um die Themenkomplexe
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2012  

 

 

Herzinfarkt-Prophylaxe
Seit vielen Jahren gilt ein hoher Homocystein-Blutspiegel als unabhängiger Riskofaktor für lebensbedrohliche Herz-Kreislauferkrankungen.  Da sich ein erhöhter  Homocystein-Blutspiegel durch die Gabe des Vitamins Folsäure (Wikipedia: Die Folsäure (die synthetische Form des B-Vitamins, sprich: Monoglutamate), auch: Vitamin B9, Vitamin M (unüblich), Vitamin B11 (ungebräuchlich) oder Folat genannt) absenken läßt, wurde diese Therapie häufig eingesetzt.
Jetzt haben australische Forscher das bisher zusammengetragene Wissen kritisch analysiert. Sie werteten die Daten von 11 wissenschaftlichen Studien aus an denen 4.389 unter schweren Nierenkrankheiten leidende Patienten teilgenommen hatten.
Es zeigte sich im Vergleich zur jeweiligen Kontrollgruppe (in der die Patienten nicht mit Folsäure behandelt worden waren), dass die Gabe dieses Vitamins der B-Gruppe nicht wie bisher angenommen in der Lage war das Vorkommen von Herzinfarkten und Schlaganfällen abzusenken. Diese Studie ist ein weiterer Beleg dafür, dass ein erniedrigter Homocystein-Blutspiegel nicht automatisch zu einer Senkung des Herz-Kreislaufrisikos führt. Die Forscher sprachen daher die Empfehlung aus, Patienten mit Nierenerkrankungen nicht mit Folsäure zu behandeln. 

Quelle: BMJ. 2012 Jun 13;344:e3533. doi: 10.1136/bmj.e3533.

 

Zur Originalquelle hier (in englischer Sprache)

 




 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA  der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Folsäure publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]
 

 

Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 > zum Seitenanfang

> zurück zum Index



 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

[an error occurred while processing this directive]