Bildnachweis: Fotolia
    Logo News Medizin 2000
      >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 26.05.17, Uhrzeit: 09.29

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 



Soziale Netzwerke






 

 

Aktuelle Informationen und News
rund um die Themenkomplexe
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2012  

 

 

Alternativmedizin bei schmerzhaftem Gelenkverschleiß
Arthrose-Therapie am schmerzenden Knie- und Hüftgelenk mit Goldimplantaten - wie beim Hund so auch bei seinem Besitzer?


Arthrosen -insbesondere an Hüft-, Schulter- und Kniegelenken - stellen meist einen chronischen "Verschleißzustand" dar, der sich über Jahrzehnte entwickelt hat und im fortgeschrittenen Alter nicht mehr rückgängig zu machen ist. Die sog. Schulmedizin hat, neben dem immer häufiger angewandten Teil- oder Totalersatz der zerstörten Gelenke (sog. TEP=Totalendoprothese),  kaum Therapieoptionen zu bieten.
Auch die zahlreichen alternativ-medizinischen Heilmethoden können bei Einzelanwendung nicht wirklich überzeugen. Daher werden die unterschiedlichsten Kombinationen erprobt - im individuellen Einzelfall mit subjektivem Erfolg
In der letzten Zeit hat sich mit der Implantation von winzig kleinen Goldteilchen an gelenknahen Akupunkturpunkten  eine neue Therapie-Option ergeben. Diese Behandlungs-Variante kann dabei helfen, einen operativen Gelenkersatz der schmerzenden Gelenke um Jahre hinaus zu schieben.
Gut erprobt ist diese noch wenig bekannte Methode in der Veterinärmedizin. Dort werden unter Arthrose leidende Hunde seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit Goldimplantationen behandelt. Zwar lassen sich bekanntlich nicht alle bei Tieren auf medizinischem Gebiet gemachte Erfahrungen auf den Menschen übertragen, doch bei einer chronischen Arthrose  - einem überwiegend "mechanischen" Schaden - dürften die anatomischen und physiologischen Übereinstimmungen im Fall eines verschlissenen Gelenks zwischen einem Hund und seinem in die Jahre gekommenen Besitzer größer sein als die Unterschiede. 

Im Gegensatz zu so manchen alternativ-medizinischen Heilmethoden kann die Goldimplantation also auf sehr positive Erfahrungen zurückblicken, die seit vielen Jahren im Bereich der Tiermedizin gemacht wurden.
Diese innovative Therapiemethode wurde vor vielen Jahren erfolgreich in den USA und Dänemark von der Veterinärmedizinern angewandt.  Wie dort wurden Goldimplantationen auch in Deutschland zuerst bei Hunden mit dem Ziel einer schnellen Schmerzlinderung erprobt - oft mit guten Erfolgen. Beim Menschen werden Goldimplantate noch vergleichsweise selten eingesetzt. Doch die immer häufiger zu hörenden schlechten Nachrichten um den operativen Gelenkersatz werden wahrscheinlich das Interesse an den gelenknah an Akupunkturpunkten implantierten Goldteilchen verstärken.

Dies um so mehr, als schmerzlindernde Wirkung einer gelenknahen Goldimplantation bei Mensch und Tier bereits in mehreren wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden konnte.  Die Ergebnisse dieser Untersuchungen wurden durchweg an seriösen Forschungseinrichtungen durchgeführt und in anerkannten Fachblättern publiziert.

In einer im Fachblatt "Clinical Rheumatology" veröffentlichten Studie wurden beispielsweise an der Universität Kopenhagen, Dänemark, 43 unter einer schmerzhaften Arthrose der Kniegelenke leidende Erwachsene (Alter 18 bis 80 Jahre) in einem zufallsgesteuerten (randomisiert) Doppelblindverfahren entweder an fünf gelenknahen Akupunkturpunkten mit Goldimplantaten versorgt oder sie erhielten an diesen Stellen lediglich eine Injektion (Schein-Implantat =Placebo). 
Im Abstand von jeweils 3 Monaten wurde der Knieschmerz und die Kniefunktion von einem erfahrenen Orthopäden bewertet. Nach einem Jahr zeigte sich, dass der Knieschmerz in der Gruppe der mit Goldimplantaten behandelten Patienten deutlich mehr abgenommen hatte als in der Kontrollgruppe. Und die von einem Orthopäden beurteilte Kniefunktion hatte sich bei der Gruppe mit den Goldimplantaten deutlich mehr gebessert als in der Kontrollgruppe. Bei näherer Betrachtung der Ergebnisse zeigte sich, dass jene Patienten am meisten von der Goldimplantation profitiert hatten, die zu Beginn der Studie bereits gut auf eine normale Akupunktur reagiert hatten. Daraus kann man schließen, dass sich der Erfolg einer Goldimplantation bereits vor Beginn der eigentlichen Therapie abschätzen lässt. Bei Patienten, die nicht auf eine Akupunktur reagieren, ist der Erfolg einer Goldimplantation eher unsicher. Die Autoren stellten fest, dass die Therapie sicher in der Anwendung ist und empfehlen daher die Durchführung größerer Studien an mehr Patienten, die positiv auf Akupunktur reagieren.

Quelle: Clin Rheumatol. 2008 Nov;27(11):1363-9. Epub 2008 May 24.

 

Zur Originalquelle hier (in englischer Sprache)

 




Schmerztherapie bei Hunden
Ähnlich positiv wie bei den unter schmerzhaftem Gelenkverschleiß am Knie leidenden Menschen waren bereits vor Jahren die Erfahrungen von dänischen Wissenschaftlern, die die an der Universität Kopenhagen in einer Gruppe von 73 Hunden Goldimplantationen durchgeführt hatten, die unter einer sehr schmerzhaften Arthrose der Hüftgelenke litten. Die so behandelten Hunde wurden über 18 Monate nachbeobachtet. Von den 36 Hunden, die Goldimplantationen erhalten hatten, reagierten
30 (82%) mit einem deutlichen Rückgang der Schmerzen und der daraus resultierenden Behinderungen beim Laufen auf die Therapie. In der Kontrollgruppe ( Placebogruppe) waren es nur 60%.
In der anschließenden Folgestudie  erhielten 73 Hunde über 2 Jahre Goldimplantationen, die  wie in der ursprünglichen Doppelblind-Studie von einem erfahrenen Hunde-Akupunkteur vorgenommen wurden.  7 Hunde dienten als Kontrollgruppe. In der Gruppe der mit Goldimplantationen behandelten Hunde zeigte sich über den Untersuchungszeitraum von zwei Jahren abermals eine sehr deutliche Schmerzreduktion.  Gefährliche Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet.


Quelle: Acta Vet Scand. 2007; 49(1): 9. Published online 2007 March 23. doi:  10.1186/1751-0147-49-9

 

 

 

Auch norwegische Hunde kamen in den Genuss von Goldimplantationen

In einer in Norwegen an einer renommierten Universitätsklinik durchgeführten Doppelblind-Studie wurden  78 unter einer sehr schmerzhaften Arthrose des  Hüftgelenks leidende Hunde entweder mit Goldimplantationen behandelt oder mit einer Placebo-Implantation. Auch in dieser Studie zeigte sich nach zwei Jahren, dass die Hunde der Goldimplantationsgruppe deutlich besser laufen konnten als die Tiere der Placebo-Vergleichsgruppe.

Quelle: Vet Rec. 2006 May 27;158(21):722-6.  

Double-blind, placebo-controlled trial of the pain-relieving effects of the implantation of gold beads into dogs with hip dysplasia. Jaeger GT, Larsen S, Søli N, Moe L. Source Department of Companion Animal Clinical Sciences, Norwegian School of Veterinary Science, PO Box 8146 Dep, N-0033 Oslo, Norway.

 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA  der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Arthrose Therapie publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]
 

 

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000












 
 
 













 



 
 





 



 





 





 







 

 
 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

zurück zum Index

 

 

 




 
 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

Linkliste Medizin 2000

Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000      aktualisiert 8.2.22017
 
 | Anthroposophie | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Alkohol | Allergie Therapie | allergisches Asthma | Angstpatienten | Ärzte |   alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Atemgas-Analyse  | Apotheken | Arterienverkalkung | Arzt Beruf |  Ärzte | Arhrose Rheuma Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management |
| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Basalinsulin | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs Behandlung COPD Therapie | Deutsche Ärzte |
|  Deutsche Fachärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Depressionen | Diagnostica aktuell | Durchblutung | Erektile Dysfunktion |   Endoprothese | Erkältungen | FeNO-Atemtest |

| Herzinfarkt Therapie Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung | Hochzeit |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hundshuus | Hyperthermie | Hyperthermie Therapie   |
Humangenetik | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | IDS | Impf - Schutz | Insektengift Allergie | inhalierbares Insulin  | Integrative Medizin |  Internet-Apotheken |
| Kardiologie aktuell   |  Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Kontaktlinsen | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
| Krebserkrankungen   | Latex Allergie | LHMS | Lebensmittel Allergie | Magenleiden  | Medikamente News | Medizintechnik Medizin Recht |
Micronjet-Technologie Molekulare-Allergiediagnostik   | Minimal invasive Operationstechniken  | Mistel Therapie Krebs  | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie | Notfall Medizin | Onkologie News | online Hausarzt | Orthomolekulare Medizin |
   | Orthopädie Osteoporose | Pilates-Methode | Pilzerkrankungen | Pollenallergie News | Presseerklärungen Medizin | Presseerklärungen Pharmaindustrie | Presseerklärungen Gesundheitspolitik |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |   rheumatische Arthritis |
   | Report Medizin | Rheuma | Science Podcast   | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung | Selbsthilfe Gruppen |   Spezifische Immuntherapie SIT |
 | Spires Allergietherapie | Sport Medizin | Stammzellforschung | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz Toleromune Technolgie |
| Totalendoprothese TEP | unspezifische Immuntherapie |   Vaterschaftstest Video Podcast   | Virusgrippe | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie |
| ZNS Erkrankungen | Zuckerkrankheit | Info- Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Medizin 2000 | Impressum |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|  Heiraten |