Bildnachweis: Fotolia
    Logo News Medizin 2000
      >    Zurück

  | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 20.11.17, Uhrzeit: 08.30

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

 

 



Soziale Netzwerke



Aktuelle Informationen und News
rund um die Themenkomplexe
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2012  

 

 

Brustkrebs-Therapie
In der ARD-Sendung Plus-Minus wurde ausführlich und sehr kritisch über bundesweit verbreitete Missstände bei der Behandlung von an Brustkrebs erkrankten Patientinnen berichtet. Nach Meinung von angesehenen Brustkrebs-Experten wird in Deutschland im Zusammenhang mit dieser gefürchteten Krankheit viel zu viel operiert. Insbesondere die zusätzlich zur Tumorentfernung vorgenommenen Lymphknoten-Entfernungen sind nach wissenschaftlichen Erkenntnissen häufig überflüssig und verbessern nicht die Überlebenschancen der betroffenen Frauen. Hintergrund dieses therapeutischen overkills ist nicht etwa die Sorge um das Wohlergehen der Patientinnen, sondern meist  ein wirtschaftliche Druck, der von den Krankenhausverwaltungen ausgeht und der dazu führt, dass die leitenden Ärzte die von den Kassen gut bezahlten Lymphknotenentfernungen -wider besseres Wissen -anordnen.  Diese unethischen und medizinisch fragwürdigen Entscheidungen bringen aufgrund der drohenden Nebenwirkungen der Lympknotenentfernungen viel vermeidbares Leid über die bedauernswerten Krebspatientinnen. Oft wird die Lebensqualität drastisch vermindert.

Ein weiterer Kritikpunkt der Autorin des Fernsehbeitrags richtet sich an die Adresse der Krankenkassen, die einen preiswerten Test nicht bezahlen, der dabei helfen würde, viele teure und nebenwirkungsbelastete  Chemotherapien überflüssig zu machen.  Hier ist völlig unklar, warum die Krankenkassen die entsprechenden wissenschaftlichen Studien nicht beachten und weiterhin die Kosten für überflüssige, mit Nebenwirkungen belastete, kaum wirksame und teure Chemotherapien  übernehmen. 

Quelle: ARD Das Erste, plus-minus März 2012

 

Zur Originalquelle hier (in deutscher Sprache)

 

 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA  der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Brustkrebs-Therapie publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 

[an error occurred while processing this directive] Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

zurück zum Index

 

 

 


 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 

[an error occurred while processing this directive]