Bildnachweis: Fotolia
    Logo News Medizin 2000
      >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt | 29.05.16, Uhrzeit: 17.15

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 



Soziale Netzwerke





Aktuelle Informationen und News
rund um die Themenkomplexe
Medizin, Gesundheit und Wohlfühlen
 

  2012  

 

 

Die liebe Not mit der Atemnot  
53. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie weist auf erhebliche Defizite in Diagnostik und Therapie von Lungenkrankheiten hin.
 

Allem Optimismus und Fortschrittsglauben zum Trotz bestehen nach wie vor große Lücken in der korrekten Behandlung pneumologischer Erkrankungen. Husten ist ein Alltagsproblem, Asthma und COPD sind regelrechte Volkskrankheiten(schätzungsweise jeweils fünf Prozent der Bevölkerung sind betroffen). Lungenentzündungen treten nicht nur häufig auf, sondern kosten vor allem ältere Menschen oft das Leben. Berufsbedingte Lungenschäden durch Stäube, Allergene und Gase sind an der Tagesordnung. Aber die Lungenheilkunde wird in der Medizinerausbildung klein geschrieben.

Es mangelt an Ausbildungskapazität und an qualifizierten Pneumologen im stationären und ambulanten Bereich. Darüber können auch die rund 3000 Teilnehmer des Jahreskongresses für Pneumologie nicht hinwegtäuschen.

 Eine von der Deutschen Atemwegsliga in Auftrag gegebene Befragung von Hausärzten (die zwangsläufig das Gros der Lungenkranken versorgen) ergab kein erfreuliches Bild. Beispielsweise kannten 60 Prozent noch nicht einmal die in den Leitlinien festgelegte Definition von Asthma: chronische Entzündung der Atemwege. Basis der Asthmatherapie ist die antientzündliche Dauertherapie mit inhalativen Steroiden, die bei Bedarf ergänzt wird durch bronchodilatatorisch wirkende Substanzen. Mehr als 90 Prozent der Asthmatiker könnten damit eine gute Kontrolle ihrer Erkrankung erzielen, vorausgesetzt, die Medikation wird zuverlässig und korrekt angewandt. Doch mit der Therapietreue hapert es oft.

In jüngster Zeit wird neben der Lungenfunktion vor allem die Messung von Stickstoffmonoxid in der Ausatemluft (FENO) als Parameter der Therapiekontrolle propagiert. Möglicherweise ein Irrweg. Denn deren Aussagekraft könnte sich als gering erweisen, sollten sich die Ergebnisse amerikanischer Stresstests bestätigen. Derzeit gilt hohes FENO als ein Entzündungszeichen. Bei Werten von über 35 ppb (Kinder), bzw. über 50 ppb (Erwachsene) ist eine Therapie mit inhalativen Steroiden erfolgversprechend. Die FENO-Messung wird unter anderem auch von amerikanischen Pneumologen zum Monitoring des Krankheitsverlaufs empfohlen. Die auf dem Kongress von Prof. Dr. phil. Thomas Ritz, Dallas, vorgestellten Studien weisen jedoch auf eine starke psychische Beeinflussung der FENO-Werte bei Asthmatikern, aber auch gesunden Probanden, hin.

Stress und negative Stimmung senken nämlich die Werte in erstaunlichen Größenordnungen. Bei Asthma-kranken Studenten kam es in der Examensphase zu einem Abfall des FENO um durchschnittlich 20 ppb. Ein einzelner Kandidat erreichte sogar einen Abfall um 68 ppb. Noch werden diese Ergebnisse mit größter Vorsicht interpretiert und das Studienprogramm fortgesetzt. Prof. Dr. med. Helgo Magnussen, Großhansdorf, betonte jedoch, dass eine Senkung des FENO meist mit einer Besserung einhergeht wie die klinische Erfahrung lehrt. In der Pneumologie scheint der Forschungsbedarf sehr groß zu sein. Selbst auf ganz banale Fragen wie die Perzeption von Atemnot in Abhängigkeit vom Alter gibt es noch keine Antworten.

Ebenfalls ein „schwarzes Loch“ ist die neuronale Verarbeitung von Atemnot bei COPD-Patienten. Bekannt, aber wenig beachtet, ist die Tatsache, dass COPD häufig mit Angst und Depression einhergeht. PD Dr. phil. Andreas von Leupoldt, Hamburg, konnte zeigen, dass unter standardisierten Bedingungen allein durch das Betrachten negativ besetzter Bilder Atemnot stärker empfunden wird als bei positiven Bildern. Mit funktioneller Magnetresonanztomografie lässt sich die Spur der neuronalen Verarbeitung sichtbar machen und es sieht so aus, als führt Atemnot zu Veränderungen der grauen Substanz. Man darf auf weitere Untersuchungen gespannt sein.   Dr. Ulrike Röper

Quelle: 53. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin, Nürnberg 2012

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA  der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema COPD und Asthma publizierten Text auch hier abrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.

 

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]
 

 

                                                            ANZEIGEN


Hier könnten auch Sie über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw.
Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 


Asthma-Management mit Hilfe des bewährten FeNO-Atemtests: Der FeNO-Test analysiert in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) und damit die Stärke einer Entzündung der Atemwege. Erst mit Hilfe dieses Tests werden Fehldiagnosen vermieden und ein effizientes Management der medikamentösen Asthma Therapie möglich.

Der von der Aerocrine AG entwickelte FeNO-Atemtest schafft  ideale Voraussetzungen für zuverlässige  Asthma-Diagnosen und für die Optimierung der medikamentösen Asthma-Behandlung.
Mit Hilfe des FeNO-Atemtests kann der behandelnde Arzt   in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) schnell und zuverlässig messen und so die Stärke einer Entzündung, den Krankheitsverlauf, bzw. den Erfolg der medikamentösen Asthma-Therapie dokumentieren.  Der FeNO-Atemtest wird mit den innovativen Messgeräten NIOX MINO
®
 und NIOX VERO® durchgeführt, die von der Aerocrine AG entwickelt wurden und die für alle Arztpraxen und alle Kliniken geeignet sind.  Diese Geräte können hier in 
Deutschland  Schweiz  Österreich bestellt werden.

Pharmaökonomie: Schätzungen zufolge belaufen sich  in Europa die medizinischen Gesamtkosten die im Zusammenhang mit der Fehldiagnose Asthma ausgegeben werden, pro Jahr auf  58 Milliarden EURO. Bei der breiten Anwendung des FeNO-Tests  könnten die Fehldiagnosen vermieden und so viel Geld eingespart werden.

 

 

Das Beste am Norden -   Hochzeitsfotos vom Profi

 
Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sanorell Pharma informiert:



Die seit mehreren Jahrzehnten bewährte Therapie mit Thymus-Extrakten (sog. "Thymus-Therapie") ist in Zusammenarbeit mit  Sanorell Pharma trotz diverser Gesetzesänderungen  weiterhin uneingeschränkt möglich

Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht den Therapeuten die Fortführung der bei vielen Patienten sehr beliebten Immuntherapie.   mehr Informationen hier.


 


Gefährliche Virus-Grippe: der
beste Schutz ist nach wie vor ein starkes, körpereigenes Immunsystem


Mit innovativen Methoden der Alternativmedizin versuchen ganzheitlich orientierte Therapeuten das geschwächte  Immunsystem zu stärken.  Wenn die Grippeimpfung wie im Jahr 2014 versagt, muss sich der Körper bei einer Influenza-Infektion selbst helfen. Eine bewährte Möglichkeit der Selbsthilfe sind Nahrungsergänzungsmittel wie VitalPlus von Sanorell Pharma. Vital Plus enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente (in jeder Apotheke zu beziehen). Es ist nur logisch, dass man seinen eigenen Körper dabei unterstützen muss, wenn er die Gesundheit schützen soll:

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

Gut essen:  das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln! Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken.
mehr lesen

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin und Naturheilkunde  - empfiehlt:

vier im Weltbild Verlag erschienene Gesundheitsratgeber

    

 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen: Sicherheit und Spaß für die ganze Familie

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene Privatinsel, bzw. ein Farmgrundstück in unmittelbarer Meeresnähe, stellen eine solche sichere Kapitalanlage dar. Fern von Europa. Mehr Informationen hier 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal 

 


Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Plus Diät von Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde und Alternativmedizin


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Test: Vitamine und Spurenelemente vpon Sanorell sind unverzichtbar

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

zurück zum Index

 

 

 




 
 

Twitter auf Medizin 2000

 
                  Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen? Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                               

 

Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi

 

| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Basalinsulin |Bienengift Allergie | Biologischer Bypass |Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte |
 | Micronjet-Technologie |      Molekulare-Allergiediagnostik  | Minimal invasive Operationstechniken | Mistel Therapie Krebs | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |  rheumatische Arthritis |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|  Heiraten |
  


Copyright ©  LaHave Media Services Limited