Logo News Medizin 2000
 
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen und News
rund um Medizin und Gesundheit

 

 

Krebsgefahr durch Röntgenuntersuchungen  - besonders gefährlich sind Computertomografien (CT)
Röntgen erhöht das Krebsrisiko - daher sind natürlich  medizinisch überflüssige Untersuchungen besonders bedenklich.
Expertenmeinung: wahrscheinlich sind mehr als 30% der Computertomografien (CT) medizinisch nicht unbedingt erforderlich


Seit den 70er Jahren hat die Strahlenbelastung der Menschen durch bildgebende, diagnostische Verfahren stark zugenommen.  Oft wird von Patienten und Ärzten nicht genügend beachtet, dass jede Röntgenuntersuchung aufgrund der unvermeidbaren Strahlenbelastung mit einem nicht exakt zu bestimmenden zusätzlichen Krebsrisiko behaftet ist.

Die Zunahme der Röntgenuntersuchungen ist in erster Linie auf die weite Verfügbarkeit der Computertomografie CT zurück zu führen, die in der Diagnostik  gegenüber der konventionellen Röntgenuntersuchungen zahlreiche Vorteile bietet. Diese führen aber auch dazu, dass die Zahl der sehr teuren Untersuchungen von Jahr zu Jahr stark angestiegen ist. Oft führen nicht-medizinische Gründe zur Anordnung einer CT - insbesondere Patientenwünsche und das Bestreben der Ärzte, sich juristisch abzusichern.  
Jetzt haben englische Ärzte das Problem gründlich untersucht. Die Studie wurde im British Medical Journal publiziert. Die Autoren kamen unter anderem zu dem Schluß, dass selbst in Großbritannien, wo es relativ hohe Hürden für die Verordnung teurer medizinischer Untersuchungen gibt, etwa 30% der CT´s aus medizinischen Gründen nicht erforderlich gewesen wären. Dies ist gravierend, da beispielsweise von einer CT des Bauchraums eine 400 mal so hohe Strahlenbelastung verursacht wird wie von einer Standard-Lungenaufnahme. Für Großbritannien kalkulierten die Experten pro Jahr 800 zusätzliche Krebserkrankungen bei Männern und 1.300 bei Frauen.
Man kann vermuten, dass der Prozentsatz iüberflüssiger CT Aufnahmen in Deutschland aufgrund des Anspruchsdenkens der Patienten und der massenhaften Verfügbarkeit von Computertomografen noch höher sein dürfte. Die gefährliche Strahlenbelastung und die sehr hohen Kosten der Untersuchungen, sollten in jedem Einzelfall Grund für eine sorgfältige Abwägung der Vor- und Nachteile der Untersuchung sein - dies insbesondere bei Patienten aufgrund ihrer Erkrankung die häufig geröntgt werden müssen, bei Schwangeren und bei Kindern.

Quelle: MEDLINE Abstract Fachblatt British Medical Journal, H E Davies, C G Wathen, F V Gleeson BMJ 342:doi:10.1136/bmj.d947 (Published 25 February 2011) und

BMJ 2011; 342:d1551 doi: 10.1136/bmj.d1551 (Published 9 March 2011)
Cite this as: BMJ 2011; 342:d1551

 

 

 

 

 

 

 

 

zur Originalquelle hier (in englischer Sprache)  

weitere Informationen zum Thema hier

 




bitte auf diese Grafik klicken, um zum Original weitergeleitet zu werden


 




 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier. Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Röntgen publizierten Text auch hier abrufen.   Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des jeweiligen Text-Beitrags finden Sie hier.

 

 


 



 

 

 


 

[an error occurred while processing this directive]

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 























 



 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

Natürlich heilen: Vitalstoffe -  Vitamine und Spurenelemente
   
Geo-Tours, Expeditionen,Erlebnisreisen
   
Analyse der Atemluft
   
Naturheilkunde-Kongresse 2014: Vitalstoffe - Vitamine und Spurenelemente
   
Orthomolekulare Medizin,Vitalstoffe: Vitamine und Spurenelemente
   
Sicherheit: Investieren in eine Privatinsel -  Bear Island, Nova Scotia
   
Das professionelle Bild: Rainer Erhard
   
Thymustherapie: Behandlung mit Thymusextrakten bei Abwehr- und Immunschwäche

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |

| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |

 

 

Copyright ©  LaHave Media Services Limited