Logo News Medizin 2000

                                                    
 
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen und News
rund um Medizin und Gesundheit






Herzinfarkt-Risiko
Ungewohnte sexuelle Aktivitäten und auch andere ungewohnte körperliche Anstrengungen können bei älteren Personen mit schlechtem Trainingszustand einen Herzinfarkt auslösen.


Diesen zusätzlichen Risikofaktor für Herzinfarkt  fand ein Forscherteam des Tufts Medical Center in Boston, USA, heraus.  Die Autoren warnten sofort vor dem Missverständnis, dass körperliche Anstrengungen schädlich sein können und daher vermieden werden sollten. "Das Gegenteil ist richtig" sagten die Forscher. Menschen, die regelmäßig körperlich aktiv sind - also beispielsweise Sport treiben -  haben ein deutlich niedrigeres Herzinfarkt-Risiko.
Als ein niedriges aber zusätzliches Herzinfarkt-Risiko erweist sich lediglich die plötzliche Überlastung ansonsten untrainierter Personen wie sie auch bei selten ausgeübtem Sex zu beobachten ist.  Das Motto der im Journal of the American Medical Association (JAMA) erschienenen Studie lautet daher:  nicht weniger, sondern mehr körperliche Aktivität - allerdings mit einer vernünftig dosierten, eher langsamen Steigerung der Aktivität.

Mercedes Carnethon, eine Herzforscherin an der Feinberg School of Medicine der Northwestern University wies in einem Kommentar zur Studie auch darauf hin, dass regelmäßige körperliche Aktivitäten die unabdingbare Voraussetzung für eine langes und erfülltes Sexualleben sind.

Mehr Informationen können Sie der englischsprachigen Originalquelle entnehmen:

Quelle: MEDLINE Abstract Fachblatt JAMA

 

 

 

 

                                                 



 

zur Originalquelle hier (in englischer Sprache)  

Weitere Informationen zum Thema hier

 





 




 

Der nachfolgend dargestellte Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz span> „Creative Commons Attribution/Share Alike“ für

 die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.  Sollte Ihr Browser keine Frames darstellen, so können Sie den zum Thema Herzinfarkt Vorbeugung publizierten Text auch hier abrufen.   Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des jeweiligen Text-Beitrags finden Sie hier.

 


 


 

 

 

 

 

Mittelteil News werbefrei

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000











   

 






 






 



 



















 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

Natürlich heilen: Vitalstoffe -  Vitamine und Spurenelemente
   
Geo-Tours, Expeditionen,Erlebnisreisen
   
Analyse der Atemluft
   
Naturheilkunde-Kongresse 2014: Vitalstoffe - Vitamine und Spurenelemente
   
Orthomolekulare Medizin,Vitalstoffe: Vitamine und Spurenelemente
   
Sicherheit: Investieren in eine Privatinsel -  Bear Island, Nova Scotia
   
Das professionelle Bild: Rainer Erhard
   
Thymustherapie: Behandlung mit Thymusextrakten bei Abwehr- und Immunschwäche

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |

| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |

  

Copyright ©  LaHave Media Services Limited