Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |


Themen-Websites A-Z
im Info-Netzwerk
Medizin 2000

 

 

 

 

Avocado-Extrakt treibt Krebszellen in den programmierten Selbstmord

Der renommierte US-Krebsexperte Dr. Ralph Moss wies in seinem wöchentlich erscheinenden, kostenlosen e-mail-Newsletter CancerDecisions darauf hin, dass Avocados nicht nur extrem viele Vitamine enthalten, sondern darüber hinaus im Laborexperiment in der Lage sind bestimmte Krebszellen zum programmierten Zelltod (Apoptose) zu veranlassen.

Insbesondere die in den USA wachsenden  sog. Hass-Avocados (benannt nach dem Briefträger Rudolph Hass, der sich diese Pflanze 1935 patentieren liess) erwiesen sich als sehr vitaminreich und fördern so auf vielfältige Weise die Gesundheit. Diese und andere Avocados (Persea americana Mill.) werden seit einigen Jahren intensiv untersucht. br>Jetzt fanden Wissenschaftler an der Ohio State University (OSU) im Zuge dieser Laborexperimente (in vitro) heraus, dass ein aus Hass-Avocados hergestellter Extract  in der Lage ist Mundkrebs-Zellen zum programmierten Zelltod zu veranlasssen, während sie gleichzeitig die gesunden Zellen der Mundschleimhaut unversehrt lassen.
Damit wirken sie letztendlich in der gleichen Weise wie die Mehrzahl aller in der Krebsbehandlung eingesetzten Medikamente.
Die OSU-Wissenschaftler äußerten in diesem Zusammenhang die Auffassung, dass die Avocado-Extrakte vermutlich geeignet sind, um  Mundkrebs zu verhindern. Obgleich bisher entsprechende Untersuchungen noch nicht vorliegen ist es aufgrund des Wirkmechanismus eher wahrscheinlich, das die Avocado-Extrakte  auch bei anderen Krebsarten in gleicher Weise wirken.

Dr. Moss zitierte in seinem Newsletter Dr. Steven M. Ambrosio von der Ohio State Universität der darauf hingewiesen hatte, dass es derzeit noch nicht klar ist, ob der in der Studie verwendete Avocado-Extrakt das Wachstum der Frühformen von Krebszellen (präkanzeröse Zellen) blockiert, oder ob er diese Zellen gezielt abtötet (Wikipedia zum Thema Präkanzerose hier)

Im Verlauf einer weiteren vielversprechenden Studie hatte eine Wissenschaftlergruppe an der Universität von Kalifornien (University of California, Los Angeles (UCLA)) herausgefunden, dass Avocado-Extrakt in der Lage ist, das Wachstum sowohl von hormonabhängigen Prostatakrebs-Zellen zu stoppen, als auch jenes von hormonunabhängigen Zellen. Dies ist eine sehr vieleversprechende Entdeckung, da es bisher sehr schwer ist jene Prostatakrebs-Zellen zu beeinflussen, die nicht mehr auf Hormone reagieren.

zu dem Originalartikel von Dr. Moss hier

 

 

[an error occurred while processing this directive]

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 

 

 

 

zum Seitenanfang

 


Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                           

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 

 

| Anthroposophische Medizin | Abstammungsgutachten | ACE-Hemmer | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Allergie Therapie | alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Arterienverkalkung | Arzt Beruf | Arthrose / Rheuma Therapie | Asthma Therapie | Audio Podcast | Augenheilkunde | Basalinsulin | Bienengift Allergie |
| Betablocker Therapie | Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Diagnostica aktuell | DNA Vaterschaftstest |
| Erektile Dysfunktion| Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | Frauenheilkunde | German Leading Hospitals | Gesundheitspolitik | Gräser Impf Tablette |
| Grippe News | Gynäkologie | Haarausfall | Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe | Herzinfarkt Therapie |
 | Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hyperthermie Therapie  |
 | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | Impf-Schutz| Insektengift Allergie | Integrative Medizin | Kardiologie aktuell
| Humangenetik |   | Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
 | Latex Allergie | Lebensmittel Allergie | Magenleiden | Medikamente News | Medizintechnik Medizin Recht | Mistel Therapie Krebs |
 | Naturheilverfahren |  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie | Notfall Medizin | Onkologie News | online Hausarzt |
  | Orthomolekulare Medizin |Orthopädie | Osteoporose | Pollenallergie News | Pressearchiv | Presseerklärungen / Presseinfos | Reise |
 | Report Medizin | Rheuma | Sanotropika | Science Podcast  | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbsthilfe Gruppen | Spezifische Immuntherapie SIT |
| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |
| Tumorvakzine News | unspezifische Immuntherapie | Video Podcast | Vaterschaftstest | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie | ZNS Erkrankungen |
| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |
  

 

Werbung: 24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited