Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt |

[an error occurred while processing this directive]

 

 

 

Quelle: Medline Abstract

 

Gelenkersatz / Totalendoprothese Hüfte und Knie:

Der operative Knie- und Hüftgelenksersatz gehört seit vielen Jahren auch in Deutschland zu den am häufigsten ausgeführten Operationen. Selbst bei älteren Patienten jenseits des 75. Lebensjahres sind sie mittlerweile üblich.
Die Eingriffe sind meist in der Lage die durch Gelenkverschleiß verursachten Schmerzen dauerhaft zu beseitigen. Da es sich aber um große und lang dauernde Operationen handelt, bei denen gelegentlich hohe Blutverluste auftreten sind die sog. Totalendoprothesen (TEP) des Hüft- und Kniegelenks auch mit nicht unerheblichen Risiken verbunden.
In der hier vorgestellten Studie nahmen 174 Arthrose-Patienten im Alter von über 65 Jahren teil. 29% wurden im Untersuchungsjahr operiert und erhielten ein neues Gelenk. Von diesen operierten Patienten starb keiner.  17% hatten nach der Operation Komplikationen und 38% gaben in dieser Zeit Schmerzen zu Protokoll die länger als vier Wochen anhielten.
Im Durchschnitt konnten die Patienten  nach 12 Tagen wieder laufen und nach 49 Tagen die üblichen Haushaltsarbeiten erledigen. Dabei spielte das Lebensalter keine Rolle. Ein erstaunliches Ergebnis: von den nicht-operierten Patienten gaben 45% an, das ihr jeweiliger Arzt eine Gelenksersatz-Operation als Behandlungsmöglichkeit nicht einmal erwähnt hatte.

Der Vergleich zwischen den operierten und den nicht-operierten Patienten ergab -wie nicht anders erwartet- dass die Operation auch bei den Patienten die älter als 75 Jahre waren zu einer deutlichen Verbesserung der vorher geklagten Gelenk-Beschwerden führte.

 


Informationen zum Thema Thrombose-Vorbeugung nach Totalendoprothesen-OP (TEP)  hier

 

 


 

 

Die vollständige englischsprachige Kurzversion dieser Studie (sog. MEDLINE Abstract) finden Sie hier

 

Joint Replacement Surgery in Elderly Patients With Severe Osteoarthritis of the Hip or Knee.   Decision Making, Postoperative Recovery, and Clinical Outcomes

Mary Beth Hamel, MD, MPH; Maria Toth, MD, PhD; Anna Legedza, ScD; Max P. Rosen, MD, MPH

Arch Intern Med. 2008;168(13):1430-1440.

Background
Osteoarthritis (OA) of the hip and knee is a common cause of pain and disability in elderly patients. Joint replacement surgery can alleviate pain and restore function but is associated with risks and discomfort.

Methods We conducted a prospective cohort study to examine decision making and clinical outcomes for elderly patients
(age ≥65 years) with severe OA of the hip or knee with symptoms inadequately controlled with conservative treatments. Osteoarthritis symptoms and functional status were assessed at baseline and at 12 months. Postoperative symptoms and function were assessed 6 weeks, 6 months, and 12 months after surgery.

Results For the 174 patients studied (mean age, 75 years; 76% were female, 17% were nonwhite, 69% had knee OA, and 31% had hip OA), the mean Western Ontario and McMaster Universities Osteoarthritis Index (WOMAC) score was 56 on a 100-point scale. During a 12-month follow-up, 29% had joint replacement surgery. Of patients who had surgery, no patients died, 17% had postoperative complications, and 38% had postoperative pain lasting more than 4 weeks. The median time to recovery of independence in walking was 12 days and to ability to perform household chores was 49 days, with similar times for patients 65 to 74 years old and those 75 years or older. At 12 months, WOMAC scores improved by 24 points in the patients who had surgery and 0.5 point in the patients who did not have surgery (P < .001); improvements were 19 and 0.3 points in patients 75 or older (P < .001). Among patients who did not have surgery, 45% reported that surgery was not offered as a potential treatment option.

Conclusions Elderly patients who had hip or knee replacements for severe OA took several weeks to recover but experienced excellent long-term outcomes. Physicians often do not discuss joint replacement surgery with elderly patients who might benefit.


Author Affiliations: Division of General Medicine and Primary Care (Drs Hamel, Toth, and Legedza) and Department of Radiology (Dr Rosen), Beth Israel Deaconess Medical Center, Boston, Massachusetts.

 

 

 

 

 

  [an error occurred while processing this directive]

 

 

ANZEIGEN
Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren 09.12.2018 News

 

NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen

 

 


 
Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben.  an. Schwerpunkte bei den Atemgas-Analyse-Geräten sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit  und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.



Therapie einer Arthrose

Arthrose ist die häufigste chronische Erkrankung der Gelenke.  Alternativmedizinische Heilverfahren bieten  Behandlungsansätze mit erstaunlichen Heilungserfolgen. So  auch die Homöopathie mit dem Medikament
Arthrorell N.  



 
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spuenrelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen



Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin-empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:






 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 


Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete werbend informieren.
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier


Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

Immer mehr Ärzte und Patienten interessieren sich für die  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und danach zu managen.
Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren erfolgreich auf den Verkauf von Atemgas-Analyse-Geräten spezialisiert
Schwerpunkte der Produkt-Palette sind
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose 
(mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit(mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur  Rauchenentwöhnung  (mit dem Smokerlyzer).
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:

Thymustherapie: Furcht vor dem Aus
ist unberechtigt.

Mehrere  deutsche Verwaltungsgerichte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten. Durch die Anwendung der Virval-Labormethode ist die Sicherheit der Patienten garantiert.

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited