Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000
 
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

 

Quelle: Journal Twin Research

Gleichberechtigung beim Seitensprung – sind untreue Frauen das willenlose Opfer ihrer Erbanlagen?


Von Jochen Kubitschek



Sobald es eine Frau mit der Treue nicht so genau nimmt, begibt sie sich selbst in westlichen Gesellschaften in eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Anders als bei Männern, denen Untreue und sogar Partnerwechsel in Serie mit dem Argument „die denken nun mal mit den Schwanz“ sozusagen als angeboren leicht verziehen wird, treffen wie ein Schmetterling von Blüte zu Blüte flatternde Angehörige des weiblichen Geschlechts von Alters her auf deutlich weniger Verständnis. Ihnen wird unter anderem unterstellt, daß sie jenseits der Pubertät, also frei von hormonellen Zwängen, über ihr Verhalten eigenverantwortlich entscheiden können. Dementsprechend gewalttätig reagieren einige der betrogenen Partner auf den Blick ihrer Frau über Nachbars Zaun – insbesondere dann, wenn es nicht bei einem Blick bleibt. Generell wird die Untreue bei Frauen nahezu weltweit und in allen Kulturen anders bewertet, als jene der Männer denen die intellektuelle Selbstbestimmung über ihr Sexualverhalten nahezu vollständig abgesprochen wird.

Möglicherweise muß nun der theoretische Hintergrund dieser Ungleichbehandlung der Geschlechter neu überdacht werden. Britische Zwillings-Forscher um Professor Tim Spector, Leiter der Twin Research Unit am St Thomas Hospital in London, haben nämlich bei der Befragung von 3.200 identischen und nicht-identischen Zwillingsschwestern herausgefunden, daß die Zahl der Sexualpartner, bzw. der Trend zu Untreue gegenüber dem jeweiligen Partner, angeblich zumindest zu 41% von der jeweiligen individuellen Erbanlage gesteuert wird. Bei der Zahl der Sexualpartner sollen 38% genetisch bedingt sein. Die im Journal Twin Research publizierte Studie gehört zu einer Serie von Untersuchungen bei der seit 1992 rund 10.000 Zwillinge intensiv untersucht wurden.
Immerhin 22% der befragten Frauen gaben bei der Fragebogenaktion an, in der Vergangenheit trotz einer stabilen Partnerschaft untreu gewesen zu sein. In dieser Gruppe bekannten sich die Frauen zu durchschnittlich 8 unterschiedlichen Sexualpartnern, während es die Frauen, die partnerschaftliches Wohlverhalten zu Protokoll gegeben hatten, nur auf 4 Sexualpartner brachten. Im Durchschnitt waren die befragten Frauen 50 Jahre alt und zu 98% heterosexuell.

Eine nicht-identische Schwester einer untreuen Frau hat nach den Erkenntnissen der Zwillingsforscher selbst eine um 50% erhöhte Chance eine außereheliche Beziehung zu riskieren. Den Wissenschaftlern ist es zwar nicht gelungen, ein „Untreue- Chromosom“ zu identifizieren. Sie fanden aber 3 von 23 Chromosomen- Paaren, die mit dem sozial nicht erwünschten Verhalten der flatterhaften Frauen zu tun haben könnten.

Obgleich das in der Studie untersuchte Verhalten dem ersten Anschein nach nicht gerade stabilisiert, haben die Forscher auf einen Aspekt verwiesen, der zeigt, daß die Untreue von Frauen bei der Entwicklung der menschlichen Gattung durchaus eine wichtige Rolle gespielt haben könnte. Generell ist nämlich in vielen Kulturen die Tendenz zu beobachten, daß sich Frauen für den Seitensprung einen Sexualpartner aus einer höheren sozialen Schicht suchen. Durch diesen „Aufstieg“ erhalten Frauen aus der Unterschicht die einmalige Möglichkeit, ihre eigene genetisch unbedeutende Erbmasse im Interesse ihrer Nachkommen mit der Erbmasse eines genetisch überlegenen Partners zu mischen.

Interessanterweise gab die Mehrzahl der untreuen Frauen an, daß sie ihr eigenes Verhalten nicht positiv beurteilen. Daraus folgerten die Forscher, daß ethisch moralische Vorstellungen offenbar im Gegensatz zum eher von angeborenen Trieben gesteuerten Verhalten nicht genetisch vorbestimmt sind. Außerdem darf man bei der Bewertung des Verhaltens der ungetreuen Frauen die Tatsache nicht aus dem Auge verlieren, daß rund 59% der Fälle von Untreue nicht genetisch bedingt sind.

Insbesondere diese Aspekte werden den beim Seitensprung ertappten Frauen wohl auch in Zukunft die Argumentationsschiene kräftig verhageln, daß es für sie aufgrund ihrer bedauerlichen Erbanlage gar nicht möglich gewesen sei, dem Partner treu zu sein.



 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

Mittelteil News werbefrei
Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier informieren unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete. 09.03.2018



Endlich ohne Schmerzen leben
 
Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung.Das sehr kleine WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier





Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben. Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet zahlreiche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Specialmed-Produkt-Spektrums sind:
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management (mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit (mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung (mit dem Smokerlyzer)


  

Für die
Therapie einer Arthrose gibt es zahlreiche Medikamente - doch diese haben   zum Teil gefährliche Nebenwirkungen.Schon diese Tatsache rechtfertigt einen Therapieversuch mit sanft wirkenden Heilmitteln der Erfahrungsheilkunde. Mehr erfahren Sie hier


Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und begleitend zur Krebs-Behandlung bei Therapeuten und betroffenen Patienten sehr beliebt. Doch ist die Thymus-Behandlung weiterhin legal möglich? Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Extrakte und kann daher den kooperierenden Therapeuten bei der vorgeschriebenen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel helfen.

Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen Komplikationen vor.

Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren? Alternativmediziner raten dazu, vor der Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken
 




Der Sanorell Vital-Test weist nach, dass viele Frauen und Männer nicht optimal mit Vitamine und Spurenelemente versorgt sind. Der
Vital-Test verdeutlicht, dass es sinnvoll sein kann, Mangelzustände  durch passende, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

und Sanorell-Medikamente in Ampullenform können Sie auch bei der Versandapotheke Fixmedika bestellen



Vereinsportrait Ärzte gegen Tierversuche e.V. - Im Interesse von Mensch und Tier

»Medizinischer Fortschritt ist wichtig - Tierversuche sind der falsche Weg!« - Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden, z.B. mit menschlichen Zellkulturen, im Vordergrund stehen.

mehr lesen

Sie sympathisieren zwar mit der vegetarischen Ernährung - können aber nicht auf Wurst und Fleisch verzichten?. Schluß mit dem schlechten Gewissen! Metzgermeister Claus Böbel liefert über seinen online Shop aus dem fränkischen Rittersbach in alle Regionen Deutschlands Fleisch und Wurstwaren in höchster handwerklicher Qualität - und auf Wunsch auch Fleisch aus artgerechter Tierhaltung.
mehr Informationen hier



 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited