Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

 

 

Quelle: New England Journal of Medicine

 

Die Mittelmeerdiät: Pfunde weg mit Olivenöl und Rotwein - der Herzgesundheit zuliebe.

 

Eine seit Jahrhunderten bewährte Diät aus Olivenöl, Rotwein, vielen Gemüsen, Obst und Fisch beschert den Anliegern des Mittelmeeres deutlich weniger Infarkte und Krebserkrankungen, verbunden mit einer höheren Lebenserwartung. 

Eine vor wenigen Wochen im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie kommt zu dem Schluss, dass das Geheimnis dieser "Wunderdiät" in der Gesamtkomposition der mediterranen Ernährung liegt.

In der größten bisher zum Thema Mittelmeerdiät durchgeführten Studie wurden insgesamt 22.000 Griechinnen und Griechen zwischen 20 und 86 Jahren detailliert zu ihren Ernährungsgewohnheiten befragt.

Die Forscher um  Studienleiter Dimitrios Trichopopoulos  von der Harvard School of Public Health setzten die im Beobachtungszeitraum registrierten Todesfälle durch Herzinfarkt oder Krebs in Bezug zur individuellen Ernährung. Das Ergebnis offenbart: Je stärker sich die Studienteilnehmer an die typischen Elemente der Mittelmeerdiät hielten, desto niedriger die Todesrate.

Es zeigte sich, dass nicht einzelne Faktoren wie das Olivenöl, der hohe Anteil an Gemüse und Obst oder gar der hohe Fisch- und der geringe Fleischkonsum die stärkste Wirkung entfalten?

Die Studie zeigte nämlich, dass  keiner dieser Faktoren alleine eine statistisch signifikante Risikominderung bewirken konnte. Die Autoren kamen vielmehr zu dem Schluss, dass  erst der "göttliche Mix" der verschiedenen Nahrungskomponenten vor Herzinfarkt und Krebs schützt.

Studienleiter Trichopopoulos gab daher auch folgenden Rat: "Mein Rat wäre es, den Verzehr von Obst und Gemüse zu verdoppeln, mehr Fisch, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte zu essen und beim Kochen und Zubereiten vorwiegend ungesättigte Fettsäuren zu verwenden."


  (New England Journal of Medicine, June 26, 2003).

 

Mehr Fakten zum Thema Mittelmeerdiät:


Knackige Salate, Mozarella mit Tomate und Basilikum, Spaghetti mit Pesto und Käse und zu all dem ein Glas Wein - das klingt nach einem gelungenen Abend, aber nicht nach einer Diät.

In der Tat zielt die Mittelmeerdiät, die auch als Kreta- oder Mallorcadiät angepriesen wird, eher auf eine Umstellung alter Ernährungsgewohnheiten. Sie orientiert sich an den Gepflogenheiten der Länder rund um das Mittelmeer. Statt Fleisch und Molkereiprodukten werden Brot, Teigwaren, frisches Obst und Gemüse, Fisch, Käse und Olivenöl bevorzugt. Auch Wein darf zu den Mahlzeiten nicht fehlen. Damit werden mehrfach ungesättigte Pflanzenfette aufgenommen, die den Cholesterinspiegel senken. Der Erfolg gibt dieser Küche Recht, denn die Anzahl der Herz- und Krebserkrankungen liegt in Mittelmeerländern deutlich unter der in Westeuropa.

Die Umstellung auf mediterrane Essgepflogenheiten dürfte wesentlich leichter fallen, als das Leiden an eintönigen Diäten. Doch kann man auf diese schmackhafte Weise wirklich abnehmen?

Die Essgewohnheiten der Mittelmeerküche - meist kleinere Gerichte mit reichlich Gemüse und Obst und stärkehaltige Lebensmittel, Pflanzenöle als Fettquelle und geringer Fleischverzehr - sind als sehr gesundheitsförderlich einzuschätzen.  Die Mittelmeerdiät schmeckt nicht nur gut, sondern trägt auch zum Schutz vor ernährungsabhängigen Krankheiten bei.

Olivenöl enthält Vitamin E und K und hat einen besonders hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren. Diese Fettsäuren können die Cholesterinkonzentration im Blut senken. Besonders hohe Qualität hat kalt gepresstes, nicht raffiniertes Olivenöl. Es wird als "natives Olivenöl" (ital. vergine) oder als "natives Olivenöl extra" (ital. extra vergine) bezeichnet. Letzteres hat die beste Qualität und einen leicht fruchtigen Geschmack.

 

    Originalartikel im NEJM  I

    Originalartikel im NEJM II

 

 

 

 

 

 

                              ANZEIGEN

Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren......  

Endlich: ohne Schmerzen leben!


 
Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben. Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet zahlreiche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Specialmed-Produkt-Spektrums sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management (mit dem NoBreath)

H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit (mit dem Gastrolyzer)

CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung (mit dem Smokerlyzer)


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Vital Plus

Vitamine und Spurenelemente dem Körper in der richtigen Menge zugeführt sind eine
natürliche Medizin.
Wie ausgewogen zusammen gesetzte  Nahrungsergänzungsmittel helfen können, schildert dieses Buch - die Experten geben  
anhand  interessanter Patientengeschichten und Beispiele aus der ärztlichen Praxis viele hilfreiche Ratschläge:

Dr. Irmgard Niestroj/ Dr. Karl J. Pflugbeil (Herbig-Verlag) ISBN 3-7766-2260-1

 Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spurelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen


Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin - empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:

             

Expertenwissen in Form eines Buches.
Die Vital-Plus-Diät: Eine sinnvolle
Ergänzung zum Vital-Plus-Programm.

Spezielle Rezepte ermöglichen eine gezielte Ernährung mit
Die Vital-Plus-Diät Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, die Krankheiten vorbeugt und das Gesundwerden fördert. Zusammengefasst sind die Rezepte in einer 14-Tage-Vital-Diät, die nicht nur gesund ist, sondern auch sehr gut schmeckt.

Dr. Irmgard Niestroj/Dr. Karl J. Pflugbeil

(Herbig-Verlag) ISBN 3-7766-1834-5


GEO-TOURS: Expeditionen, Safaris, Abenteuerreisen,  Trecking und Kameltouren

 

GEO-TOURS ist ein kleines Unternehmen, entstanden aus der Freude an Saharafahrten. Hier fährt der Chef aus Begeisterung für die Sache noch selbst.

Bernd Spreckels führt als Expeditionsleiter vorzugsweise Pionier-Expeditionen sowie extreme Erkundungstouren durch. Dann ist er zugleich Fahrer, Mechaniker und Ko
ch.

Gut essen im Hannoverschen Wendland: das Alte Haus Willkommen in Jameln!  Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken. mehr lesen

LANDLUFT - das Wendland Magazin, Menschen, Tiere und keine Sensationen.

 


Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LANDLUFT erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriften- und Buchhandel. Gerne können Sie aber auch das aktuelle Heft über das nachfolgende Bestellformular ordern. hier

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 


Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)