Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

 

 

Quelle: New England Journal of Medicine

 

Als einzige Maßnahme zur Vermeidung des Hausstaubmilbenallergens ist milbenundurchlässige Bettwäsche bei erwachsenen Patienten mit allergisch bedingtem Asthma nicht geeignet, um die Atemnot zu bessern.

 

New England Journal of Medicine, Volume 349:225-236 July 17, 2003 Number 3


Control of Exposure to Mite Allergen and Allergen-Impermeable Bed Covers for Adults with Asthma


Ashley Woodcock, M.D., Louise Forster, Ph.D., Edward Matthews, B.A., Jeannett Martin, M.A., Louise Letley, R.G.N., Madge Vickers, Ph.D., John Britton, M.D., David Strachan, M.D., Peter Howarth, M.D., Daniel Altmann, D.Phil., Christopher Frost, Dip.Stat., Adnan Custovic, M.D., and The Medical Research Council General Practice Research Framework

Background The effectiveness of avoidance of house-dust-mite allergen (Dermatophagoides pteronyssinus 1 [Der p1]) in the management of asthma is uncertain.

Methods We conducted a double-blind, randomized, placebo-controlled study of allergen-impermeable bed covers involving 1122 adults with asthma. The primary outcomes were the mean morning peak expiratory flow rate over a four-week period during the run-in phase and at six months and the proportion of patients who discontinued inhaled corticosteroid therapy as part of a phased-reduction program during months 7 through 12. Der p1 was measured in mattress dust in a 10 percent random subsample of homes at entry and at 6 and 12 months.

Results The prevalence of sensitivity to dust-mite allergen was 65.4 percent in the group supplied with allergen-impermeable bed covers (active-intervention group) and 65.1 percent in the control group supplied with non-impermeable bed covers. The concentration of Der p1 in mattress dust was significantly lower in the active-intervention group at 6 months (geometric mean, 0.58 µg per gram vs. 1.71 µg per gram in the control group; P=0.01) but not at 12 months (1.05 µg per gram vs. 1.64 µg per gram; P=0.74). The mean morning peak expiratory flow rate improved significantly in both groups (from 410.7 to 419.1 liters per minute in the active-intervention group, P<0.001 for the change; and from 417.8 to 427.4 liters per minute in the control group, P<0.001 for the change).

After adjustment for base-line differences (by analysis of covariance), there was no significant difference between the groups in the peak expiratory flow rate at six months (difference in means, active-intervention group vs. control group, –1.6 liters per minute [95 percent confidence interval, –5.9 to 2.7] among all patients [P=0.46] and –1.5 liters per minute [95 percent confidence interval, –6.9 to 3.9] among mite-sensitive patients [P=0.59]).

There was no significant difference between the groups in the proportion in whom complete cessation of inhaled corticosteroid therapy was achieved (17.4 percent in the active-intervention group and 17.1 percent in the control group) or in the mean reduction in steroid dose, either among all patients or among mite-sensitive patients.

Conclusions   Allergen-impermeable covers, as a single intervention for the avoidance of exposure to dust-mite allergen, seem clinically ineffective in adults with asthma.


Source Information

From the South Manchester Academic Group, University of Manchester, North West Lung Centre, Wythenshawe Hospital, Manchester (A.W., A.C.); Medical Research Council General Practice Research Framework, London (L.F., E.M., J.M., L.L., M.V.); the Division of Epidemiology and Public Health, University of Nottingham, City Hospital, Nottingham (J.B.); the Department of Public Health Sciences, St. George's Hospital Medical School, London (D.S.); University Medicine, Southampton University General Hospital, Southampton (P.H.); and the Medical Statistics Unit, London School of Hygiene and Tropical Medicine, London (D.A., C.F.) — all in the United Kingdom.

Address reprint requests to Dr. Woodcock at the North West Lung Centre, Wythenshawe Hospital, Manchester M23 9LT, United Kingdom, or at ashley.a.woodcock@man.ac.uk.

Full Text

 

 

 

 

 

 

                              ANZEIGEN

Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren......  

Endlich: ohne Schmerzen leben!


 
Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben. Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet zahlreiche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Specialmed-Produkt-Spektrums sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management (mit dem NoBreath)

H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit (mit dem Gastrolyzer)

CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung (mit dem Smokerlyzer)


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Vital Plus

Vitamine und Spurenelemente dem Körper in der richtigen Menge zugeführt sind eine
natürliche Medizin.
Wie ausgewogen zusammen gesetzte  Nahrungsergänzungsmittel helfen können, schildert dieses Buch - die Experten geben  
anhand  interessanter Patientengeschichten und Beispiele aus der ärztlichen Praxis viele hilfreiche Ratschläge:

Dr. Irmgard Niestroj/ Dr. Karl J. Pflugbeil (Herbig-Verlag) ISBN 3-7766-2260-1

 Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spurelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen


Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin - empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:

             

Expertenwissen in Form eines Buches.
Die Vital-Plus-Diät: Eine sinnvolle
Ergänzung zum Vital-Plus-Programm.

Spezielle Rezepte ermöglichen eine gezielte Ernährung mit
Die Vital-Plus-Diät Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, die Krankheiten vorbeugt und das Gesundwerden fördert. Zusammengefasst sind die Rezepte in einer 14-Tage-Vital-Diät, die nicht nur gesund ist, sondern auch sehr gut schmeckt.

Dr. Irmgard Niestroj/Dr. Karl J. Pflugbeil

(Herbig-Verlag) ISBN 3-7766-1834-5


GEO-TOURS: Expeditionen, Safaris, Abenteuerreisen,  Trecking und Kameltouren

 

GEO-TOURS ist ein kleines Unternehmen, entstanden aus der Freude an Saharafahrten. Hier fährt der Chef aus Begeisterung für die Sache noch selbst.

Bernd Spreckels führt als Expeditionsleiter vorzugsweise Pionier-Expeditionen sowie extreme Erkundungstouren durch. Dann ist er zugleich Fahrer, Mechaniker und Ko
ch.

Gut essen im Hannoverschen Wendland: das Alte Haus Willkommen in Jameln!  Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken. mehr lesen

LANDLUFT - das Wendland Magazin, Menschen, Tiere und keine Sensationen.

 


Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LANDLUFT erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriften- und Buchhandel. Gerne können Sie aber auch das aktuelle Heft über das nachfolgende Bestellformular ordern. hier

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 


Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)