Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

Mammographie Vorsorge gegen Brustkrebs vor dem Aus ?

Sollten Mammographie-Reihenuntersuchungen zur Früherkennung des Brustkrebs eingestellt werden?

von Dr. med. Jochen Kubitschek

 

Auch bei einer zweiten Auswertung ihrer Daten kamen die beiden schwedischen Forscher Gøtzsche and Olsen zu dem überraschenden Schluss, dass es derzeit keinerlei wissenschaftliche Beweis für die These gibt, dass die in vielen Ländern durchgeführten Früherkenungsuntersuchengen gegen Brustkrebs - gemein ist speziell die Mammographie der Brustdrüse - zu einem Rückgang der Todesfälle geführt haben.Ein weiterer Grund diese ab einem bestimmten Alter empfohlenen Mammographie-Reihenuntersuchungen zu überdenken liegt darin begründet, dass diese Untersuchungen generell zu einer aggressiveren Therapie der entdeckten Krebsfälle führen - ohne dass sich dies in einer Absenkung der Sterblichkeit wiederspiegelt.

Der Chefredakteur der angesehenen Fachzeitung The Lancet bestätigt die Aussagen der Studie und hebt hervor, dass es tatsächlich keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die den finanziellen Riesenaufwand der Mammographie-Screeninguntersuchungen rechtfertigen.

 

The Lancet 20. Oktober 2001

 

 

SCREENING MAMMOGRAPHY UNDER SCRUTINY

(PP 1284, 1340, AND WWW.THELANCET.COM)

 

In the UK and many other countries, women are advised to have routine screening (mammography) for breast cancer in the hope that early detection of a breast cancer and prompt treatment will cure the disease. A report in The Lancet in January 2000, by Peter Gøtzsche and Ole Olsen from the Nordic Cochrane Center In Copenhagen, Denmark, suggested that this may not be the case. This report was widely criticised in the medical and non-medical press.

Gøtzsche and Olsen re-analysed their data according to a rigorous protocol developed by the Cochrane Collaboration, an organisation committed to using the best evidence to help doctors and policy makers make reliable decisions about patient care.  

The results of this second analysis are published in The Lancet this week (a summary of this analysis is published as a Research letter in the print journal and the full analysis is available on The Lancet’s website, www.thelancet.com). Their conclusions are unchanged, “The two best trials failed to find an effect of screening on deaths ascribed to breast cancer after 13 years… We have also confirmed …that screening leads to more aggressive treatment”…

The editor of The Lancet, Richard Horton, in a commentary, argues that 
“… women should expect doctors to secure the best evidence about the value of screening mammography. At present there is no evidence from large randomised trials to support screening mammography programmes.” 

 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]

Mittelteil News werbefrei
Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier informieren unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete. 09.03.2018



Endlich ohne Schmerzen leben
 
Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung.Das sehr kleine WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier





Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben. Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet zahlreiche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Specialmed-Produkt-Spektrums sind:
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management (mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit (mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung (mit dem Smokerlyzer)


  

Für die
Therapie einer Arthrose gibt es zahlreiche Medikamente - doch diese haben   zum Teil gefährliche Nebenwirkungen.Schon diese Tatsache rechtfertigt einen Therapieversuch mit sanft wirkenden Heilmitteln der Erfahrungsheilkunde. Mehr erfahren Sie hier


Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und begleitend zur Krebs-Behandlung bei Therapeuten und betroffenen Patienten sehr beliebt. Doch ist die Thymus-Behandlung weiterhin legal möglich? Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Extrakte und kann daher den kooperierenden Therapeuten bei der vorgeschriebenen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel helfen.

Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen Komplikationen vor.

Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren? Alternativmediziner raten dazu, vor der Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken
 




Der Sanorell Vital-Test weist nach, dass viele Frauen und Männer nicht optimal mit Vitamine und Spurenelemente versorgt sind. Der
Vital-Test verdeutlicht, dass es sinnvoll sein kann, Mangelzustände  durch passende, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

und Sanorell-Medikamente in Ampullenform können Sie auch bei der Versandapotheke Fixmedika bestellen



Vereinsportrait Ärzte gegen Tierversuche e.V. - Im Interesse von Mensch und Tier

»Medizinischer Fortschritt ist wichtig - Tierversuche sind der falsche Weg!« - Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden, z.B. mit menschlichen Zellkulturen, im Vordergrund stehen.

mehr lesen

Sie sympathisieren zwar mit der vegetarischen Ernährung - können aber nicht auf Wurst und Fleisch verzichten?. Schluß mit dem schlechten Gewissen! Metzgermeister Claus Böbel liefert über seinen online Shop aus dem fränkischen Rittersbach in alle Regionen Deutschlands Fleisch und Wurstwaren in höchster handwerklicher Qualität - und auf Wunsch auch Fleisch aus artgerechter Tierhaltung.
mehr Informationen hier



 

 

 

zum Seitenanfang

 


Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)