Logo News Medizin 2000  
 >    Zurück      

 | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Allergie-Websites
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
18.03.2018

 

 

"Sitz und heile !" - Hunde erleichtern Patienten ihr schweres Schicksal

von Dr. med. Jochen Kubitschek

 

Kolya - ein 65 kg schwerer weißer spanischer Hirtenhund - gehört seit einiger Zeit zum Heer der freiwilligen Helfer,  die in einer der größten US-Kliniken - dem Medical Center der University of California, Los Angeles (UCLA) den Patienten das Leben und den Ärzten die Therapie erleichtern. Im Gegensatz zu ihren menschlichen Kollegen ist es auch nicht ungewöhnlich, wenn die in einem besonderen Programm ausgebildeten Hunde selbst bei schwerstkranken Patienten im Bett liegen.

Zum UCLA  Hundeteam gehören mehr als 40 Wolfsnachfahren - unter anderem Pudel Platinum, der Mops Egor sowie ein Greyhound mit dem schöen Namen Aladdin sowie acht Golden Retriever, vier schwarze Labradore und zwei Deutsche Schäferhunde. Doch UCLA stellt keineswegs eine Ausnahme in der ansonsten auf makellose Hygiene eingeschworenen US Gesellschaft dar.

Auch am renommierten Mount Sinai Hospital im nüchternen New York gehören Hunde zum Krankenhauspersonal und werden auf ihren in Plastik eingeschweißten Ausweiskarten als Angehörige des Pflegeteams vorgestellt.

Besonders erfolgreich werden sie im Rehabilitationsprogramm für Hirn- und Querschnittsverletzte eingesetzt. Eine Studie zeigte, dass die hündischen Therapeuten die Behandlung der unter seelischen Erkrankungen leidenden Patienten deutlich verbessern: insbesondere gelingt es  bei depressiven Patienten Angstzustände abzumildern.

Experten schätzen, dass derzeit an 600 US-Kliniken etwa 4.500 Tiere bei der Therapie von insgesamt 350.000 Kranken eingesetzt wurden und werden - neben den Hunden auch Katzen, Pferde und die possierlichen Chinchillas.

Zunehmend wird in diesem Zusammenhang unterschieden zwischen Aktivitäten an denen Tiere teilnehmen und ganz spezifische Therapien, bei denen das jeweilige Tier im Mittelpunkt der Behandlungsmaßnahmen steht. Für die nahe Zukunft wird erwartet, dass sich die Kostenträger bereit erklären, die Kosten dieser von den meisten Patienten als so angenehm empfundenen Behandlungsvariante zu übernehmen.

 

 

 

 

 

 

ANZEIGEN
Hier könnten auch Sie eine breite Öffentlichkeit über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren 09.12.2018 News

 

NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen

 

 


 
Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung - besonders bei Gelenk- und Muskelschmerzen. Das sehr kleine Therapie-Gerät WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung geeignete Form der
Hochton-Frequenz-Therapie durch die betroffenen Patienten. Das Gerät wird meist erfolgreich angewandt bei
  • Gelenk- und Skelettschmerzen
  • Muskelschmerzen und –krämpfen
  • Schmerztherapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung bei
WeWoThom hier
die Nutzer sind begeistert - mehr lesen hier



Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell und kostengünstig zu erheben.  an. Schwerpunkte bei den Atemgas-Analyse-Geräten sind:

FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und Asthma-Management
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit  und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung


Die beliebte Thymustherapie ist trotz Gesetzesänderungen weiter möglich



Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht die Fortführung der Immun-Therapie. Mehr Informationen 
hier.



Therapie einer Arthrose

Arthrose ist die häufigste chronische Erkrankung der Gelenke.  Alternativmedizinische Heilverfahren bieten  Behandlungsansätze mit erstaunlichen Heilungserfolgen. So  auch die Homöopathie mit dem Medikament
Arthrorell N.  



 
 

SANORELL Medikamente direkt über diese Versandapotheke beziehen


Macht das Leben leichter: m
it VitalPlus zu neuer Energie

Obwohl das Angebot an Lebensmitteln noch nie so gut war wie heute, schaffen es die meisten Menschen nicht, sich ausgewogen zu ernähren. Somit ist eine sichere Versorgung mit den notwendigen Vitaminen und Spuenrelementen keinesfalls immer gewährleistet. Oft entsteht ein Defizit an Vitalstoffen, das mit einem qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden kann. 

mehr lesen



Sie sind häufig müde und abgespannt und nicht mehr so belastbar wie früher? Erhöhte Infekt-Anfälligkeit, steife Gelenke oder Muskelschmerzen? Ursache der Beschwerden könnte ein Mangel an essenziellen Vitalstoffen, lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren sein.

 

 40 Fragen  - 40 Antworten

Der Sanorell Vital-Test hat gezeigt, dass 43% der Frauen und 41% der Männer sehr wahrscheinlich nicht ausreichend mit Vitalstoffen versorgt sind. hier

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin-empfiehlt:  zwei von vielen im Weltbild Verlag erscheinende Gesundheitsratgeber, die Ihr Leben verändern können:






 

 

 

zum Seitenanfang

 


[an error occurred while processing this directive]
 


Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)